FC golft für guten Zweck Saurens Kanonenstart auf Gut Lärchenhof

FC-Fairways Golfturnier für den guten Zweck auf Gut Lärchenhof mit vielen Prominenten.

FC-Fairways Golfturnier für den guten Zweck am 6. September 2021 auf Gut Lärchenhof: Ex-FC-Coach Peter Neururer, Moderator Sven Pistor, Ex-FC-Profi Matthias Scherz, Moderator Sebastian Hellmann, FC-Vize Eckhard Sauren, Moderator Tom Bartels, Höhner-Frontmann Henning Krautmacher, Ex-Schiri Thorsten Kinhöfer und Claus Dillenburger (v.l.).

Der 1. FC Köln lud am Montag, 6. September 2021, zum traditionellen Charity-Golf-Turnier. Viele Prominente wie Ex-Coach Peter Neururer oder Ex-Spieler Matthias Scherz schwangen auf dem Gut Lärchenhof den Schläger.

Köln. Traumhaftes Spätsommerwetter, eine perfekte Anlage und ein tolles Ambiente: Das diesjährige Charity-Golf-Event des 1. FC Köln auf dem Gut Lärchenhof stand wirklich unter besten Voraussetzungen. „Sportlich läuft es gut, die Stimmung ist toll, deshalb wird das sicher ein tolles Event für unsere Stiftung“, freute sich Vize-Präsident Eckhard Sauren (49) auf der Fahrt zum Event im Gespräch mit Express.de.

Tom Bartels moderiert Golf-Event des 1. FC Köln

Moderator Tom Bartels begrüßte Sauren und Stiftungs-Chef Claus Dillenburger zum Kanonenstart - die Teilnehmer starten dabei auf verschiedenen Löchern alle gleichzeitig, damit sie auch ungefähr gemeinsam fertig werden. Mit vielen bekannten Gesichtern ging es auf „The Golden Bear“, einen der attraktivsten Golf-Kurse Europas. Ex-FC-Profi Matthias Scherz, Ex-FC-Trainer Peter Neururer, auch Ex-Manager Michael Meier war. Dazu die ehemaligen Bundesliga-Profis Erwin Kremers und Christian Fuchs, Höhner-Frontmann Henning Krautmacher, Ex-Bürgermeister Hans-Werner Bartsch, die Moderatoren Sebastian Hellmann und Sven Pistor sowie ihre Kollegin Shary Reeves waren die bekanntesten Gesichter auf dem 18-Loch-Kurs.

Alles zum Thema Henning Krautmacher

Neben der sportlichen Betätigung ging es aber vor allem um das Sammeln von Geld für die FC-Stiftung. „Gerade in Corona-Zeiten wird die Arbeit der Stiftung immer wichtiger. Dafür wollen wir wieder einmal einen nennenswerten Betrag einsammeln“, sagt Sauren vor dem Tag mit vielen Freunden und Förderern des 1. FC Köln, die sich am Abend bei der Tombola nochmal spendabel zeigen werden.

1. FC Köln: Golf-Event erspielte 55 000 Euro

Zuletzt hatte das Golf-Event im Jahr 2019 satte 55 000 Euro eingespielt. „Die Stiftung ist ein wichtiger Baustein unseres gesellschaftlichen Engagements. Das wollen wir zukünftig ja noch intensivieren, denn dafür soll der 1. FC Köln auch stehen, es ist Bestandteil der Vorstandsstrategie. Was Nachhaltigkeit und soziales Engagement angeht, sind wir sehr breit aufgestellt.“

Etwas Gutes tun und Spaß dabei haben – das ist der Gedanke des FC-Golfevents, denn bis in die späten Abendstunden erzählen sich Promis und Sponsoren später beim Essen noch so manchen Schwank. Sauren: „Ab zehn Uhr beginnt der gemütliche Teil. Der gehört zu so einem Golfevent auch einfach dazu.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.