Konzert-Knaller Kölner Kult-Band mit Mega-Open-Air in Köln

Zuschaue auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch

Blick von der Tribüne der Galopprennbahn, hier beim Public Viewing 2018.

Die Höhner werden am 5. Juni zum 125. Geburtstag der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch ein Open-Air-Konzert geben.

Es gibt so Dinge in Köln, die zaubern einem beim bloßen Gedanken eine Gänsehaut auf den Rücken. Oder besser gesagt: eine Höhner-Haut. Zum Beispiel diese Ankündigung: Am 5. Juni wird es auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch endlich wieder ein großes Open-Air-Konzert geben – und die kölsche Kult-Band Höhner spielen nach langer Zeit wieder ein großes Konzert vor Mega-Publikum.

Denn es gibt richtig was zu feiern, weshalb das Motto, angelehnt an einen Höhner-Song, auch besser nicht passen könnte: „Loss mer fiere“, heißt es an diesem Tag, wenn der Kölner Renn-Verein seinen 125. Geburtstag und die Höhner kurz vor ihrem 50. Geburtstag einen ganzen Tag lang feiern!

Das Programm, präsentiert von der DuMont Livekon, startet um 14 Uhr, bevor die Höhner ihr Konzert geben, gibt es noch mehrere Aktionen: Führungen hinter die Kulissen der Rennbahn, Autogrammstunden, ein Pony-Rennen für den guten Zweck und alle Artisten des zukünftigen Höhner Rock and Roll-Zirkus sorgen für eine ganz besondere Stimmung.

Alles zum Thema Höhner
  • Test positiv Höhner-Sänger hat Corona – so geht es Henning und der Band
  • „Um Jottes Wille" Henning Krautmacher: Emotionaler Corona-Appell an die Fans 
  • Corona-Alarm bei den Höhnern Nach Henning Krautmacher weitere Bandmitglieder positiv
  • „Arsch huh“ Emotionales Video: So wollen Kölner Künstler Obdachlosen helfen
  • Obdachlos Erst Psychiatrie, dann Straße: Kölner Star-Journalist enthüllt eigene Vergangenheit
  • Halleluja Köln: Mega-Scheck lässt nicht nur Höhner zu Weihnachten jubeln
  • Zu Weihnachten Kommen Sie drauf? Genial: Kölner Höhner machen auf berühmte Band 
  • Kölner Karneval Endgültig: Jetzt ist klar, wie und wo die Proklamation stattfindet
  • Bands gestrichen Das überrascht: So soll die Kölner Proklamation über die Bühne gehen
  • Gänsehaut-Moment Kölner Dreigestirn tritt vor den Gürzenich, da fasst sich der Prinz ans Herz

Köln: Höhner auf Galopprennbahn

Ein bisschen Wehmut mischt sich dann auch in die Veranstaltung: Es wird auch einer der letzten Auftritte vor Mega-Kulisse für Höhner-Sänger Henning Krautmacher sein, der sich schon jetzt wie ein kleines Kind freut. „Wir Jubilare müssen zusammenhalten. Auch wenn unser 50. Jubiläum erst im September beginnt, freuen wir uns auf diese einzigartige Kulisse.“

Patrick Lück singt mit Henning Krautmacher

Höhner-Sänger Henning Krautmacher (r.) mit seinem Nachfolger Patrick Lück im November 2021.

Wann und wie der Geburtstag der Band – nach den ganzen Corona-Verschiebungen – schließlich gefeiert werden soll, wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Sicher ist laut Henning: „Wir haben eine Menge vor, soviel steht fest.“

Das Open-Air-Konzert auf der Galopprennbahn ist für die Höhner dann auch das erste große Konzert nach der Corona-Pause. „Ich glaube, dass viele Menschen kommen werden, weil es unter freiem Himmel stattfindet. Man spürt, dass es langsam wieder losgeht.“

Tickets für den ganzen Tag (Kinder bis einschließlich 13 Jahren sind kostenfrei; Jugendliche zwischen 14 und einschließlich 17 Jahren: 11 €, Erwachsene: 25 €) sind ab sofort auf der Internetseite von Kölngalopp erhältlich.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.