Schon ab Donnerstag? Bundesland kündigt Lockdown für Ungeimpfte an

„Grill den Henssler“ Moderatorin Laura Wontorra spontan ausgetauscht – er musste dafür ran

Laura Wontorra moderierte bei „Grill den Henssler“ am 8. August 2021 nicht nur, sie musste auch an den Herd.

Laura Wontorra moderierte bei „Grill den Henssler“ am 8. August nicht nur, sie musste auch an den Herd.

Für gewöhnlich ist es Steffen Henssler, der seine TV-Kollegen zum „Grill den Henssler”-Kochduell auffordert. Beim Sommerspecial am 8. August 2021 ließ er jetzt aber plötzlich Moderatorin Laura Wontorra an den Herd.

Magdeburg. Seine Küche ist ihm heilig – zumindest bislang, denn Profi-Koch Steffen Henssler (48) hatte beim ersten „Grill den Henssler“-Sommerspecial am Sonntagabend (8. August) auf Vox (auf Abruf auch auf TNOW) keine andere Wahl, als den Kochlöffel abzugeben.

Eine schwierige Aufgabe für den quirligen Gourmet, der sich als Ersatz ausgerechnet einen alten Rivalen ins Boot holte. Und auch Moderatorin Laura Wontorra (32) blieb nicht verschont.

Weil Steffen Henssler bei der Produktion eine Entzündung am rechten Fuß hatte, bekam der 48-Jährige nicht nur eine dicke Schiene, sondern auch ein Auftrittsverbot verpasst. Zur Aufzeichnung ließ sich der TV-Koch ins Open-Air-Studio in Magdeburg fahren.

„Grill den Henssler“: Auftrittsverbot für Steffen Henssler

Henssler: „Eigentlich hatte ich für heute Auftrittsverbot. Ich werde nicht kochen können, aber ich bin trotzdem am Start.“ Allerdings nur als Coach. Da er selbst nicht wie gewohnt durch die Küche wirbeln konnte, hatte sich Steffen Henssler einen Ersatz besorgt. 

Und wer könnte das anderes sein als sein Dauer-Show-Gegner und Freund Detlef Steves! Der versucht sich ja gerade als Schlagersänger, musste in der Show aber ganz nach Hensslers Pfeife tanzen. Die prominenten Gegner: Ilka Bessin, The BossHoss und Beatrice Egli.

Grill den Henssler-Sommerspecial vom 8.8.2021. Steffen Henssler hat eine Fußverletzung, Detlef Steves springt für ihn ein

Beim  Grill den Henssler-Sommerspecial“ ist Steffen Henssler nur als Coach dabei, Detlef Steves springt für ihn ein in der Küche ein.

Aber der TV-Koch hatte noch ein Ass im Ärmel. Als Dessert-König konnte Steves bei seinen bisherigen „Grill den Henssler“-Auftritten nämlich nicht glänzen, verwechselte sogar einmal Zucker und Salz. Und deshalb kauften sich Steffen Henssler und Detlef Steves für den letzten Gang kurzerhand die Moderatorin ein! 

„Grill den Henssler“: Moderatorin Laura Wontorra wird ausgetauscht

Laura Wontorra, die sich kürzlich oben ohne zeigte, übergab die Moderations-Karten an Detlef Steves – und tauschte mit ihm die Rollen. Während Wontorra mit dem Gericht „Schweizer Rahmwähe mit Aprikosen-Salat“ so ihre Probleme hatte, versuchte Neu-Moderator Steves dann auch gleich, Schlagersängerin Beatrice Egli die dunkelsten Geheimnisse zu entlocken.

Laura Wontorra bereitet bei „Grill den Henssler” den Nachtisch vor.

Laura Wontorra musste am 8. August bei „Grill den Henssler” für Steffen Henssler einspringen.

Henssler gab noch Tipps. „Frag mal, ob sie nen Macker hat!“, gab er Steves mit auf den Weg. Der verpackte es etwas charmanter: „Bist du eigentlich in festen Händen?“ 

„Grill den Henssler” – Beatrice Egli und Laura Wontorra im Koch-Duell

Egli redete um den heißen Brei herum: „Ich singe wahnsinnig gerne von der Liebe. Aber Liebe hat viele Facetten. Nicht nur, dass man einen Menschen auf der Welt liebt. Auch beim Kochen merkt man Liebe und Leidenschaft.“

Zum Thema Liebe musste sich Beatrice Egli in der Vergangenheit schon öfter äußern. Besonders hartnäckig hielt sich das Gerücht, die Sängerin könnte eine heimliche Beziehung mit einem Schlager-Kollegen haben. Ben Zucker, der in der Corona-Krise 17 Kilo abgenommen hat, äußerte sich anschließend in einem TV-Interview und machte klar: Die beiden verstehen sich sehr gut – aber eben nur als Kollegen.

Gut möglich, dass die kleine Fragerunde Egli aus dem Konzept gebracht hat, denn beim Nachtisch lief es für die Schlagersängerin nicht mehr ganz so rund. Und auch Wontorra musste kämpfen, denn die Rahmwähe (eine Art Törtchen) wurde im Kugelgrill nicht gar und blieb flüssig. Jurorin Mirja Boes: „Das ist eher eine Suppe.“ 

So setzte es eine derbe Niederlage für „Team Henssler“.

„Grill den Henssler”: Rúrik Gíslason kämpft gegen Steffen Henssler

Die Show am Sonntag war der Auftakt zur Sommer-Reihe. Insgesamt können sich die Zuschauer auf vier Specials in den kommenden Wochen freuen. In der kommenden Woche (15. August) treten dann Sammy Amara, die No Angels und Rúrik Gíslason an. Und dann steht Steffen Henssler auch wieder selbst am Grill!

Bleibt abzuwarten, wie sich der Koch schlagen wird, immerhin hat er mit „Let's Dance”-Sieger Rúrik Gíslason einen starken Kontrahenten. Immerhin zeigte der ehemalige Fußballprofi bereits in der Vergangenheit seine schnelle Auffassungsgabe und tanzte sich bereits nach wenigen Wochen in die Herzen der Tanzshow-Fans. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.