Ukraine Erste Ergebnisse der Referenden sind da – „Seit langer Zeit gewünscht“

ARD Live-Spiele im Ersten: große TV-Bühne für Handball-Bundesliga

Das Logo der ARD-Sportschau.

In ihren „Sportschau“-Übertragungen will die ARD einige Handball-Highlights der neuen Bundesliga-Saison 2022/23 live übertragen.

Die Saison 2022/2023 in der Handball-Bundesliga steht in den Startlöchern, am Donnerstag geht es wieder los. Ausgewählte Highlights der neuen Spielzeit wird die ARD live im TV übertragen.

Die ARD bleibt ihrer kleinen Handball-Offensive treu: Wie zuletzt schon üblich sollen einzelne Begegnungen auf der großen TV-Bühne im Ersten übertragen werden.

„In dieser Saison planen wir wie in der jüngeren Vergangenheit die Übertragung von vier Live-Spielen im Ersten“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky (60) am Montag (29. August 2022).

ARD: Handball-Bundesliga vereinzelt live im Free-TV

Zu den zwei Partien der Liga gehört am 19. November das Spitzenspiel von Meister SC Magdeburg gegen den THW Kiel.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Ein weiterer Handball-Kracher soll im Laufe der Saison bestimmt werden. Dazu kommen im Ersten zwei Partien der Pokal-Endrunde.

Weitere Übertragungen gibt es wie in der abgelaufenen Saison in den 3. Programmen. Alle Partien live sowie Konferenzen zeigt der Pay-TV-Sender Sky, dessen Vertrag mit der HBL nach dieser Saison ausläuft.

Die neue Saison der Handball-Bundesliga startet am Donnerstag (1. September 2022) zunächst mit vier Spielen um 19.05 Uhr, darunter auch das Erstliga-Comeback von Ex-Meister VfL Gummersbach nach drei Zweitliga-Jahren. Für den Traditionsklub geht es zum Auftakt zum TBV Lemgo.

Ab der Spielzeit 2023/24 liegen die Rechte bei S Nation Media, dem TV-Internet-Projekt von Christian Seifert, Ex-Boss der Deutschen Fußball-Liga (DFL). (dpa/bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.