Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Klub dementiert sofort Wirbel um irren Real-Bericht

Toni Kroos versucht Timo Werner den Ball abzunehmen.

Toni Kroos (l.) von Real Madrid im Zweikampf mit Chelseas Timo Werner im Halbfinale der Champions League am 5. Mai 2021.

Wirbel in Spanien: Einem Bericht zufolge würde Real Madrid die Möglichkeit prüfen, aus der nationalen Liga auszutreten und sich einer anderen europäischen Top-Liga anzuschließen. 

Madrid. Die spanische Sportzeitung „Mundo Deportivo“ sorgte am Samstag (14. August) für einen echten Fußball-Aufreger. Doch Real Madrid reagierte sofort und dementierte den Bericht, wonach der spanische Rekordmeister die Primera División verlassen und in einer anderen europäischen Top-Liga spielen will.

Real Madrid: „Völlig falsch“

Dem Bericht zufolge würden die Königlichen seit Wochen diese Möglichkeit prüfen. So sei die englische Premier League die Wunschliga von Real-Präsident Florentino Pérez (74). Madrid hätte aber auch Informationen zu den Einstiegsmöglichkeiten in die italienische Serie A oder die deutsche Bundesliga zusammengestellt.

Die Madrilenen reagierten am Samstag in einer Stellungnahme und wiesen den Bericht des Blattes aus Barcelona als „völlig falsch und absurd“ zurück. Ein Wechsel sei „unmöglich“. Auch La-Liga-Chef Tebas (59) reagierte via Twitter auf den Bericht: „Wie viel Unsinn wir heutzutage hören.“

Real hatte sich zuletzt – wie auch der FC Barcelona – einem Millardendeal der Liga mit einem Investor aus Luxemburg widersetzt.

Das Übereinkommen mit dem früheren Formel-1-Besitzer CVC wurde von den 42 Proficlubs am Donnerstag bei nur vier Gegenstimmen gebilligt. Für eine Finanzspritze von ca. 2,67 Milliarden Euro kassiert der Investor den Angaben zufolge die nächsten 50 Jahre elf Prozent aller Einnahmen der ersten und zweiten Liga Spaniens. Er übernimmt außerdem 10,95 Prozent der audiovisuellen Rechte. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.