Nur zweite Wahl? ManCity klopft wohl bei Bayern wegen Lewandowski an

Robert Lewandowski hält die Törjager-Kanone hoch

Robert Lewandowski, hier am 22. Mai 2021, wurde in der Saison 2020/21 mit dem Rekord von 41 Toren Torschützenkönig in der Bundesliga.

Robert Lewandowski brach in der vergangenen Saison den Torrekord von Gerd Müller. Nun hat Manchester City wohl bei den Bayern wegen Lewandowski angeklopft, dort ist er allerdings nur die zweite Wahl.

Manchester/München. In der vergangenen Saison brach Robert Lewandowski (32) den Bundesliga-Torrekord von Gerd Müller (75), 41 Buden machte der Superstar des FC Bayern. Diese Marke wird wohl, ebenfalls wie Müllers 40 Tore, Jahrzehnte lang Bestand haben. Was hat der Pole nun noch für Ziele in der Bundesliga? Bleibt er dort überhaupt? Denn angeblich hat Manchester City die Fühler ausgestreckt – allerdings nur als zweite Wahl!

Robert Lewandowski bei Manchester City wohl nur zweite Wahl

Noch bis Ende Juli befindet sich Lewandowski nach der EM 2021, wo er mit Polen bereits in der Vorrunde scheiterte, im Sonderurlaub, dann kehrt er an die Säbener Straße zu Neu-Trainer Julian Nagelsmann (33) zurück.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, steht der Pole bei Manchester City auf der Liste, der englische Meister habe sich nach der Vertragssituation des 32-Jährigen erkundigt. Allerdings ist er nur die zweite Wahl! Denn das Top-Transferziel der Skyblues ist England-Kapitän Harry Kane (27).

FC Bayern will mit Robert Lewandowski verlängern

Der Stürmer will Tottenham Hotspur in diesem Sommer verlassen, die Spurs haben dem Bericht zufolge bereits ein Angebot von 117 Millionen Euro abgelehnt. Sollte der Deal nicht zustande kommen, wäre Lewandowski die Alternative für Pep Guardiola (50).

Und die beiden kennen sich bestens: zwischen 2014 und 2016 gewannen sie zusammen bei den Bayern zwei Meisterschaften und einmal den DFB-Pokal.

Laut Bericht sehen die internationalen Top-Klubs in diesem Sommer eine gute Chance, Lewandowski zu verpflichten, da dieser Sommer der letzte wäre, in dem der FCB dick abkassieren könnte. Doch bereits am Mittwoch (14. Juli 2021) sprach Julian Nagelsmann über das angebliche Interesse von Lewandowskis Traumklub Real Madrid.

Dass der Rekordmeister Lewandowski aber wirklich abgibt, kann man sich nur schwer vorstellen. In München hat der Pole noch einen Vertrag bis 2023, den die Bayern auch gerne verlängern wollen. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.