„Bayern wird immer ein Teil meines Herzens sein“ Badstuber spricht über Rückkehr in die Bundesliga

Badstuber hat die Hände in den Hüften, guckt unzufrieden.

Holger Badstuber kann es nicht glauben: Auch gegen den FC Lugano müssen seine Luzerner am 26. September 2021 eine Schlappe hinnehmen.

Viele Jahre spielte Holger Badstuber in der Bundesliga. Doch sein Körper konnte den Strapazen damals nicht standhalten. Im Podcast spricht er nun über eine mögliche Rückkehr zum FCB.

München/Luzern. Momentan spielt Holger Badstuber (32) in der Schweizer Raiffeisen Super League für den FC Luzern, etwa 370 Kilometer trennen ihn von München, wo er zum Bundesliga- und Nationalspieler heranreifte. Nun äußerte sich Badstuber zu einer möglichen Rückkehr in die Bundesliga.

An ein Karriereende denkt Badstuber noch lange nicht. „Ich habe noch viel Lust, zu spielen und mich zu verausgaben. Ich will noch ein paar Jährchen spielen“, erzählte der 31-fache deutsche  Nationalspieler, der im Sommer vom VfB Stuttgart II zum FC Luzern gewechselt war, im Sport1-Podcast „Meine Bayern-Woche“.

Holger Badstuber will nicht fliehen

Für Luzern läuft es gerade allerdings überhaupt nicht. Obwohl der Verein mit Badstuber und Christian Gentner (36) einiges an Erfahrung sowie Qualität vorzuweisen hat, steht das Team auf dem vorletzten Tabellenplatz. In neun Spielen gelang der Mannschaft kein Sieg.

Badstuber köpft den Ball, Alex Meier versucht vergebens, an den Ball zu kommen.

Bayerns Holger Badstuber im Kopfballduell mit Alex Meier von Eintracht Frankfurt am 24. Oktober 2009.

Über eine potentielle Flucht bzw. eine Rückkehr nach Deutschland in die Fußball-Bundesliga mache er sich derzeit aber trotzdem keine Gedanken. „Ich will meine Zeit im Ausland noch weiter ausreizen, um weitere persönliche Entwicklungen zu machen“, stellte der als ehrgeizig bekannte Badstuber klar.

Der gebürtige Memminger hatte mit dem FC Bayern München unter anderem sechsmal die deutsche Meisterschaft, viermal den DFB-Pokal und 2013 sogar die Champions League gewonnen. In der Triple-Saison der Münchner fehlte er wie oft allerdings verletzt. Unter anderem zog er sich in seiner Karriere einen Kreuzbandriss, einen Sehnenriss und einen Oberschenkelmuskelriss zu.

Holger Badstuber schwärmt vom FC Bayern

„Bayern München wird immer ein Teil meines Herzens sein, dem Klub werde ich immer verbunden sein. Ob in der Zukunft, wird sich zeigen“, ließ Badstuber, der in der Bundesliga auch für Schalke 04 und die Profis des VfB aufgelaufen war, die Zuhörer wissen.

Ein besonderes Lob sprach Badstuber übrigens seinem ehemaligen Mannschaftskameraden und langjährigem Freund Thomas Müller (32) aus: „Unter den Bayern-Legenden ist er in den Top 5. Da gibt es noch einen Gerd Müller, Franz Beckenbauer, Bastian Schweinsteiger, Sepp Maier, Oliver Kahn. Da gibt es viele Hochkaräter, aber Thomas gehört in diese Kategorie.“ Beide hatten zunächst im Nachwuchs und der 2. Mannschaft der Bayern gespielt, bevor der heutige Bondscoach Louis Van Gaal (70) sie in die Profimannschaft des Rekordmeisters integrierte.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.