BVB muss sich weiter gedulden Haaland-Schock! Berater Mino Raiola auf Intensivstation

Berater Mino Raiola mit Sonnenbrille.

Mino Raiola, Berater von Erling Haaland, liegt in Mailand auf der Intensivstation.

Schlimme Nachricht aus dem Umfeld von Dortmund-Star Erling Haaland: Sein Berater Mino Raiola ist schwer an der Lunge erkrankt, liegt sogar auf der Intensivstation!

Es ist die spannendste Personalie der Fußball-Bundesliga: Was wird aus Dortmunds Super-Stürmer Erling Haaland (21)? Zuletzt gab es Aufregung um ein Interview des Angreifers im norwegischen TV. Jetzt aber könnten sich die Verhandlungen weiter hinziehen – weil sein Berater schwer erkrankt ist!

Mino Raiola (54), einer der mächtigsten Spielerberater der Welt, liegt laut Sportbild in Mailand auf der Intensivstation!

Haaland-Berater mit Lungenentzündung auf Intensivstation

In der Klinik „San Raffaele“ soll der Strippenzieher, der neben Haaland Zlatan Ibrahimovic (40), Paul Pogba (28) oder Gianluigi Donnarumma (22) berät, bereits seit einigen Wochen wegen einer Lungenentzündung behandelt werden.

Alles zum Thema Erling Haaland

Es soll ihm aber inzwischen etwas besser gehen. In der vergangenen Woche hatte eine Sprecherin der Raiola-Agentur noch behauptet, man müsse sich um den Vermittler keine Sorgen machen. „Mino Raiola unterzieht sich den üblichen medizinischen Untersuchungen, die eine Anästhesie erfordern. Alles war geplant, und es gab keine Notoperationen“, wurde sie von Sport.1 zitiert.

Mino Raiola und Papa Alf-Inge verhandeln die Haaland-Zukunft

Doch auch wenn es danach aussieht, dass Raiola wieder gesund wird: Reisen wird der Italiener fürs Erste nicht. Dabei soll er gemeinsam mit Haalands Vater Alf-Inge die Zukunft des vielversprechendsten Stoßstürmers auf dem Kontinent ausverhandeln.

Das könnte jetzt noch dauern. Wann weiter verhandelt wird, ist offen. Die Borussia-Dortmund-Bosse Hans-Joachim Watzke (62), Michael Zorc (59) und Sebastian Kehl (41) haben in den vergangenen Wochen immer wieder die Hoffnung geäußert, dass Haaland noch verlängern könnte.

Doch halb Europa, allen voran Real Madrid und Manchester City, sollen um die Dienste des Ausnahme-Stürmers buhlen. Doch erst, wenn Mino Raiola wieder fit ist, wird es eine Entscheidung geben…

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.