Erste BVB-Pleite für Rose Bochum schlägt Dortmund in Testspiel deutlich

Soma Novothny vom VfL Bochum bejubelt seinen Treffer gegen Borussia Dortmund.

Jubel bei Soma Novothny und dem VfL Bochum: Der Aufsteiger schlägt Borussia Dortmund am 17. Juli im Testspiel.

Borussia Dortmund wurde im zweiten Vorbereitungsspiel zur neuen Saison kalt erwischt. Für Trainer Marco Rose war es die erste Pleite beim BVB.

Duisburg. Der VfL Bochum hat seine Ambitionen in der Bundesliga untermauert. Gegen Borussia Dortmund zeigte der Aufsteiger seine Klasse und schlug den mit vielen Talenten spielenden BVB am Samstagmittag (17. Juli) mit 3:1 (0:0).

VfL Bochum schlägt Borussia Dortmund deutlich

Der Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga kam am Samstag im Rahmen des Turniers „Cup der Traditionen“ in Duisburg zu einem klaren Sieg durch die Treffer von Soma Novothny (66. Minute), Silvere Ganvoula (69.) und Herbert Bockhorn (78.), der einen sehenswerten Freistoßtreffer erzielte. Für den BVB traf Marco Pasalic (83.) zum Ehrentreffer.

Bei den Dortmundern fehlte wie schon beim 2:0 im Testspiel-Auftakt gegen den FC Gießen noch eine Reihe von Nationalspielern, viele Juniorenspieler kamen im zweiten Spiel unter Neu-Trainer Marco Rose (44) zum Einsatz.

Im Tor stand in der ersten Halbzeit Neuzugang Gregor Kobel. Allerdings mussten auch die Bochumer einige Stammspieler ersetzen. Ursprünglich sollte auch der MSV Duisburg an dem Turnier teilnehmen, doch bei dem Drittligisten wurden am Freitag drei Spieler positiv auf Corona getestet. Deshalb musste der MSV seine Teilnahme absagen. (jpg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.