Sorgen-Start beim BVB Dortmund holt Slapstick-Sieg gegen Bayer und verliert nächsten Stürmer

Marco Reus trifft beim Bundesliga-Duell im Gestocher zum 1:0 für Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen.

Marco Reus (M.) trifft beim Bundesliga-Duell im Gestocher zum 1:0 für Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen.

Mit drei Punkten und neuen Personal-Sorgen ist Borussia Dortmund in die Bundesliga-Saison 2022/2023 gestartet. Gegen Bayer Leverkusen gewann der BVB das Spiel, verlor aber DFB-Stürmer Karim Adeyemi.

Schwarz-gelber Sorgen-Start in die neue Saison: Die drei Punkte gegen Bayer Leverkusen hat Borussia Dortmund durch einen 1:0-Sieg mitgenommen, doch die frühe Auswechslung von Neuzugang Karim Adeyemi (20) vergrößert an vorderster Front die Personalsorgen für Trainer Edin Terzic (39).

Am Samstagabend (6. August 2022) gewann der BVB das erste Topspiel der Bundesliga-Saison 2022/2023 gegen die Werkself dank eines frühen Stolpertores, komplett gelöst fiel die Freude im Signal-Iduna-Park allerdings nicht aus.

Borussia Dortmund bangt um Stürmer Karim Adeyemi

Denn wenn es nach dem langfristigen Ausfall von Top-Neuzugang Sebastién Haller (28) wegen eines bösartigen Hoden-Tumors eines nicht gebraucht hatte, dann den Verzicht auf weitere Bestandteile der hochkarätigen Offensive.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Dass Adeyemi zur Mitte des ersten Durchgangs wegen einer im Zweikampf erlittenen Knöchel-Verletzung runtermusste, war entsprechend der große Wermutstropfen beim ansonsten soliden Dortmunder Saison-Debüt.

Dabei hatte der Abend noch perfekt angefangen, ein Stolper-Tor brachte bereits in der neunten Minute die Führung: Einen Adeyemi-Schuss parierte Bayer-Keeper Lukas Hradecky gerade noch vor der Linie, lag dann aber hilflos im Tor, als Marco Reus den Abpraller an Verteidiger Piero Hincapié vorbei ins Tor stocherte.

Bayer Leverkusen schnuppert am Ausgleich gegen den BVB

Ein Spektakel, wie zuletzt bei den Duellen zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen (49 Tore (!) in den vergangenen zehn Spielen) üblich, wurde dadurch allerdings nicht ausgelöst. Hälfte eins verlief zwar mit vereinzelten Szenen durchaus sehenswert, war aber weit von der Vollgas-Veranstaltung des Eröffnungsspiels am Vortag entfernt.

Karim Adeyemi verlässt bei Borussia Dortmund im Spiel gegen Bayer Leverkusen bei seiner verletzungsbedingten Auswechslung schon früh den Platz.

Karim Adeyemi musste bei Borussia Dortmund im Spiel gegen Bayer Leverkusen schon früh Platz für Thorgan Hazard machen.

Erst nach der Pause häuften sich die Chancen: Dortmund verpasste über Thorgan Hazard das 2:0, Bayers beinahe postwendender Ausgleich durch Exequiel Palacios zählte wegen einer knappen Abseitsstellung nicht – ebenso wie ein Eigentor von Nico Schlotterbeck in der 80. Minute

In der letzten halben Stunde trat dann auch Patrik Schick vermehrt in Erscheinung, ließ aber gleich zwei dicke Gelegenheiten liegen, die er in der vergangenen Saison wohl umgehend in einen Doppelpack umgewandelt hätte. Auch Bayer war zuvor verletzungsbedingt geschwächt worden, Mittelfeld-Chef Robert Andrich musste schon in der Anfangsviertelstunde runter.

Borussia Dortmund fährt ersten Dreier der Saison ein

In den Schlussminuten wurde es dann mehrmals hektisch. Bayer drückte aufs Tempo, der BVB traf auf die Bremse, verwickelte die Gäste immer wieder in kleine Scharmützel, die Leverkusen vor allem eines kosteten: wertvolle Zeit.

Kurios wurde es kurz vor Schluss, als Hradecky einen Ball außerhalb des eigenen Strafraums mit den Händen abfing und Rot sah. Verteidiger Edmond Tapsoba musste ins Tor, den folgenden Freistoß setzte Marco Reus knapp außerhalb des Sechzehners über das Tor.

Den erhofften Glanz versprühte die Borussia damit zwar noch nicht, gegen einen der besten Gegner der Liga gelang dennoch der so wichtige Auftakt-Sieg als Antwort auf die Bayern-Gala in Frankfurt. Die solide Defensiv-Leistung machte noch ohne Neuzugang Niklas Süle (26) einen weitgehend stabilen Eindruck, zumal der Schuh nach dem drohenden Adeyemi-Ausfall vorerst ohnehin weiter vorne drücken dürfte.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.