FC-Wechsel von BVB-Stürmer? Baumgart zu Rose: „Du hast ihn mir nicht gegeben“

Steffen Tigges trifft für Borussia Dortmund zum 2:0 gegen den 1. FC Köln

Steffen Tigges köpfte am Samstag (30. Oktober 2021) für Borussia Dortmund zum 2:0 gegen den 1. FC Köln ein.

Steffen Tigges stand vor Saisonstart auf dem Wunschzettel des 1. FC Köln. Am Samstag erzielte er gegen das Team von Steffen Baumgart sein erstes Bundesliga-Tor für Borussia Dortmund.

Dortmund. Ausgerechnet ER: Im Sommer wollte sich der 1. FC Köln Stürmer Steffen Tigges (23) schnappen – nun köpfte er Borussia Dortmund gegen die Geißböcke zum Sieg!

Tigges kam am Samstagnachmittag (30. Oktober 2021) nach 58 Minuten als Joker ins Spiel. Sechs Minuten später war er nach einer Brandt-Ecke per Kopf zur Stelle. Das 2:0 für Dortmund, die Entscheidung – und Tigges‘ erster Bundesliga-Treffer. Gegen den Klub, der vor ein paar Monaten scharf auf ihn war…

Marco Rose: Steffen Baumgart hat wegen Steffen Tigges angerufen

BVB-Coach Marco Rose (45) grinste bei der Pressekonferenz nach dem Spiel: „Baumi hat mich im Sommer angerufen. Der findet den auch gut, der wollte ihn gerne haben.“ Die Antwort von Steffen Baumgart (49): „Du hast ihn mir nicht gegeben.“ Stattdessen brachte der FC-Trainer Anthony Modeste (33) in die Spur.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • Nach neun Jahren Bochums Schindzielorz verkündet Rücktritt – Personalie Reis noch offen
  • Özcan-Transfer reicht nicht Weitere FC-Stars Kandidaten für Abgang – wie viele Millionen Köln noch sparen muss
  • Leverkusens 24-Tore-Knipser Patrik Schick verkündet überraschende Zukunfts-Entscheidung
  • Ein Detail fällt sofort auf Ex-BVB-Star Großkreutz überrascht mit Hochzeits-News und gewagtem Outfit
  • Neue Gerüchte um FC-Star Dieser Baumgart-Profi ist für Kölns Transfer-Sommer jetzt entscheidend
  • Saison 2022/23 mit Winter-WM in Katar Die Termine für Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
  • Sechs Monate vor WM Flicks Kader und Startelf für Katar stehen nahezu fest
  • Relegations-Wirbel Hertha mit Wechsel-Fehler? HSV witterte Einspruchs-Chance
  • Hertha-Unruhe verschärft sich Ex-Präsident attackiert Windhorst: „Hat den Verein angezündet“
  • „Er bringt alles mit“ Wechsel offiziell: FC verleiht Talent Obuz an Zweitligisten

Dortmund ließ Tigges, der die U23 vergangene Saison mit 22 Toren und 15 Vorlagen zum Drittliga-Aufstieg geführt hatte, nicht ziehen – jetzt ist er auch bei den Profis in der Bundesliga angekommen!

„Wir sind überzeugt, dass er hier am richtigen Ort ist. Seine Entwicklung ist noch nicht am Ende“, meinte Rose und schwärmte: „Er ist ein physisch starker Stürmer – der Spielertyp, der Erling Haaland noch am ehesten ersetzen kann. Heute ist er mehr als zu Recht stolz wie Bolle. Er hat sich seinen Traum von der Bundesliga erfüllt und jetzt sein erstes Tor erzielt. Ich hoffe, dass wir ihn hier in Dortmund noch gut weiterentwickeln können. Dann werden wir sehen, wo sein Weg hinführt.“

Marco Rose klatscht Steffen Tigges beim Bundesliga-Spiel Borussia Dortmund gegen 1. FC Köln ab.

Marco Rose freute sich mit Steffen Tigges am Samstag (30. Oktober 2021) über desses erstes Bundesliga-Tor.

Angesprochen auf das Interesse des FC, musste auch Jörg Jakobs (51) lachen: „Wahrscheinlich wird er sich jetzt in Dortmund festspielen, wenn er so weitermacht.“

Als Tigges zur Einwechslung bereitstand, ahnte Kölns Interims-Sportchef das Unheil schon: „Ich hatte den Gedanken, dass jetzt Wucht kommt, was manchmal schwieriger zu verteidigen ist. Bis dahin hatten wir Dortmund spielerisch gut im Griff. Dann hat Tigges‘ Wucht beim Eckball leider zum Erfolg geführt. Das hat er gut gemacht, muss man sagen.“

Steffen Tigges: „Als großer Stürmer muss ich da sein“

Der Stürmer selbst platzte nach Abpfiff vor Stolz über seinen Premierentreffer: „Am Dienstag im Pokal war ich bereits nah an einem Tor dran. Nach einer Ecke zu treffen – als großer Stürmer muss ich auch mal da sein. Die nächsten Tage werde ich noch was lachen. Ich werde probieren, das zu konservieren, bevor es in der Champions League weitergeht.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Borussia Dortmund will am Mittwoch (3. November, 21 Uhr) gegen Ajax Amsterdam Revanche für die 0:4-Klatsche im Hinspiel. Köln hat derweil Zeit, zu regenerieren. Der FC ist erst am Sonntag (6. November, 17.30 Uhr) gegen Union Berlin wieder gefordert – wohltuend nach dieser englischen Woche.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.