Er hat Zivilisten in den Kopf geschossen Russischer Soldat (21) wurde jetzt verurteilt

U21 mit Remis in Lippstadt, Fortuna Köln mit Arbeitssieg FC-Frauen feiern Erfolg zum Abschluss bei Kuznik-Jubiläum 

FC-Kapitänin Peggy Kuznik feierte beim Spiel gegen die SGS Essen ihr 300. Bundesliga-Spiel und wurde von Nicole Bender ausgezeichnet.

FC-Kapitänin Peggy Kuznik feierte beim Spiel gegen die SGS Essen am 17. Dezember 2021 ihr 300. Bundesliga-Spiel und wurde von Nicole Bender ausgezeichnet.

Zum Jahresabschluss war der FC in der Frauen-Bundesliga und die U21 in der Regionalliga West zum letzten Mal im Kalenderjahr 2021 gefordert - mit unterschiedlichem Erfolg.

Im letzten Spiel vor der Winterpause jubelten die FC-Frauen am Freitagabend (17. Dezember 2021) über einen 2:1-Arbeitssieg gegen die SGS Essen. Sharon Beck und Laura Donhauser leiteten den dritten Heimsieg der Saison bereits in der ersten Halbzeit ein.

Vor dem Spiel zeigte sich FC-Trainer Sascha Glass (49) mit der Bundesliga-Hinrunde zufrieden. „Wenn mir jemand gesagt hätte, dass wir nach zwölf Spieltagen zehn Punkte Vorsprung haben, hätten wir das alle unterschrieben“, sagte Glass am MagentaSport-Mikrofon.

FC-Kapitänin Peggy Kuznik (35) feierte im Franz-Kremer-Stadion gegen die SGS Essen ihr 300. Bundesliga-Spiel. Eigentlich sollte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle (46) die Ehrung vornehmen. Wehrle steckte jedoch zu Spielbeginn noch im Feierabendverkehr fest. Stattdessen bekam Kuznik den „goldenen Hennes“ vor Spielbeginn von der sportlichen Leiterin der FC-Frauen, Nicole Bender, überreicht.

Im ersten Spiel der Rückrunde starteten die FC-Frauen furios! Bereits in der dritten Spielminute schickte Mandy Islacker einen schönen Ball in die Tiefe, wo Sharon Beck alleine vor dem Essener Tor auftauchte und zum frühen 1:0 für den FC verwandelte.

Furioser Beginn: Vergebener Elfmeter und Tor im direkten Gegenstoß

In der 33. Minute verlor Myrthe Moorrees nach einem langen Ball das Laufduell gegen Elisa Senß. Beim Versuch den Ball zu klären, kam FC-Torhüterin Pauline Nelles zu spät und brachte Senß im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß setzte Essens Beke Sterner jedoch links neben den Kasten.

Nur eine Minute später setzten die FC-Frauen zum Gegenstoß an. Verteidigerin Laura Donhauser tauchte im Essener Strafraum auf, setzte sich gegen zwei Gegenspielerinnen durch und verwandelte eiskalt zum 2:0.

In der zweiten Hälfte machte Pauline Nelles ihren Fehler aus der ersten Hälfte mit zwei starken Paraden wieder gut. Bis zur 60. Minute spielte nur die SGS Essen. 

SGS Essen mit kuriosem Anschlusstreffer beim 1. FC Köln

Kurios wurde es dann in der 77. Minute, als Essens Antonia Baas zur Flanke ansetzte und sich der Ball plötzlich zum Torschuss entwickelte. Die Flanke prallte an den rechten Pfosten und fiel hinter der verdutzten Torfrau Nelles zum Anschluss ins Netz. 

Nach einer spannenden Schlussphase blieb es am Ende beim 2:1 für den 1. FC Köln. Durch den dritten Heimsieg der Saison springen die FC-Frauen zum Jahresabschluss vorläufig auf einen starken siebten Platz.

U21 in Lippstadt: FC verpasst Rekord

Weniger erfolgreich war die U21 des FC in der Regionalliga West. Die U21 trat am Freitagabend (17. Dezember 2021) zum letzten Spiel des Jahres 2021 beim SV Lippstadt 08 an. „Unser Ziel ist ein positiver Jahresabschluss“, erklärte Trainer Mark Zimmermann vor dem Spiel. „Das wird eine knifflige Aufgabe in einem kleinen, engen Stadion mit tiefem Rasen“.

Von den FC-Profis standen Marvin Obuz, Noah Katterbach und Jens Castrop in der Startelf. Tim Lemperle und Sava Cestic standen wiederum nicht im Kader. Im Tor stand erneut Daniel Adamczyk, der auch zuletzt beim Sieg gegen Schalke das Tor hütete.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

530 Zuschauer in Lippstadt sahen in der ersten Hälfte einen lauen Winterkick. Es dauerte 84 Minuten, bis in Lippstadt plötzlich doch noch Tore fielen. Erst ging Lippstadt durch Henri Matter mit 1:0 in Führung. In der 88. sorgte Marius Laux nach einem langen Freistoß noch für den Ausgleich für den FC. In der 90. Minute hatte Lippstadt mit einem Freistoß sogar nochmal den Siegtreffer auf dem Fuß.

Mit einem Erfolg in der Liebelt-Arena beim SV Lippstadt 08 hätte die U21 mit 37 Punkten in die Weihnachtspause gehen können. Es wäre ein neuer Rekord unter Trainer Mark Zimmermann gewesen.

Fortuna Köln mit Sieg gegen SV Rödinghausen

Beste Laune herrscht bei Liga-Konkurrent Fortuna Köln. Die Mannschaft aus der Südstadt gewann ihr letztes Heimspiel gegen den SV Rödinghausen mit 1:0. Sascha Marquet nutzte einen Fehler in der Gäste-Abwehr zum Tor des Tages. 

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • Vom Strand in die Wüste Start in Marbella: So kurios beginnt Flicks WM-Mission
  • Transfer-News Endlich fix: Nächster Spieler verlängert beim FC Bayern München bis 2024
  • „Schwerste Entscheidung meiner Karriere“ BVB-Wechsel fix: So erklärt Özcan seinen FC-Abgang
  • „Das ist von klein auf mein Verein“ Ex-FC-Star Lukas Podolski trifft Zukunfts-Entscheidung
  • Frischer Schweizer Meister TSG Hoffenheim wohl mit Ex-Bundesliga-Coach einig
  • Kurioser Geldregen Dieses Gegentor beschert dem 1. FC Köln mehrere Millionen Euro
  • FC-Gerüchteküche Köln mit Interesse an Dänen-Allrounder?
  • Coacht Löw bald drei Superstars? Ex-Bundestrainer soll heißer Kandidat auf begehrten Trainerposten sein
  • „Hatte ein gutes Gefühl“ FC wieder in Europa: Das denkt der Ex-Kölner Meré über seine Winter-Flucht
  • Lewandowski-Poker wird konkret Soviel bietet der FC Barcelona, das will der FC Bayern München

Das Tabellenbild zum Jahresende ist durch Absagen der Fortuna-Spiele gegen Lotte und Wegberg-Beeck noch schief. Mit 42 Zählern ist die Mannschaft von Alexander Ende aber in einer Top-Position zum Jahreswechsel.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.