Mit breiter Mehrheit SPD-Politikerin zur Bundestagspräsidentin gewählt

Uhlsport ist raus! Neuer Ausrüster schnappt sich mit 20 Millionen-Euro-Deal den FC

Neuer Inhalt (2)

Neue Arbeitskleidung für Jonas Hector (das Foto zeigt ihn am 7. März 2021) und Kollegen: Im Sommer 2022 endet der Vertrag zwischen dem 1. FC Köln und Ausrüster Uhlsport. Ein dänisches Unternehmen ist der Favorit auf die Nachfolge.

Köln – Des Geißbocks neue Kleider: Nach vier Jahren in Uhlsport bekommt der 1. FC Köln einen neuen Ausrüster. Der Vertrag mit den Schwaben wird nicht verlängert. Was effzeh.com zuerst berichtete, kann EXPRESS bestätigen: Der Ausrüster steigt aus. Favorit als Nachfolger ist ein ausländisches Unternehmen. Unsere Redaktion kennt die im Raum stehenden Zahlen. Finanzchef Alexander Wehrle (46) steht vor einem spektakulären Deal.

  • Neuer Ausrüster für den 1. FC Köln ab der Saison 2022/23
  • Uhlsport bezahlte rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr
  • Der 1. FC Köln setzt auf kleinere Marken und Flexibilität

1. FC Köln wechselt im Sommer 2022 den Ausrüster

Mitten in der Corona-Krise muss der 1. FC Köln wichtige Entscheidungen treffen. So läuft der Vertrag mit Hauptsponsor REWE 2022 aus, aber eine Verlängerung dieser inzwischen traditionsreichen Partnerschaft dürfte nichts im Wege stehen, schließlich ist REWE-Boss Lionel Souque (49) als Chef des Beirats engagierter Teil des 1. FC Köln und im Gemeinsamen Ausschuss sehr aktiv.

Neuer Inhalt (2)

In Zusammenarbeit mit Uhlsport entstand auch das aktuelle Karnevalstrikot des 1. FC Köln, das Kingsley Ehizibue hier am 12. November 2020 im Testspiel gegen den VfL Bochum trägt. Im Sommer 2022 wird die Zusammenarbeit mit dem schwäbischen Ausrüster enden.

Anders sieht es beim Ausrüster aus: Das Fanzine effzeh.com berichtete gestern über einen möglichen Ausrüster-Wechsel. Demnach steigt das schwäbische Unternehmen Uhlsport, das 2018 die Nachfolge von Nachbar Erima übernommen hatte, nach Vertragsende im Sommer 2022 aus. Bislang zahlte der Sportartikelhersteller circa 2,5 Millionen Euro pro Saison. Diese Information kann EXPRESS bestätigen, die Schwaben verzichten auf eine Verlängerung des Vertrags.

Neuer Ausrüster des 1. FC Köln: Dänischer Ausrüster Hummel ist Favorit

Der FC machte einen „Pitch“, Unternehmen konnten sich um die Ausrüster-Rolle bewerben. New Balance trat einmal mehr auf den Plan, ist aber inzwischen nach EXPRESS-Informationen raus aus dem Rennen. Stattdessen kommen die Dänen: Hummel, bislang vor allem im Handball sehr aktiv, aber auch Ausrüster von Bundesliga-Konkurrent SC Freiburg, ist der klare Favorit auf die Uhlsport-Nachfolge. Der Deal könnte schon in Kürze offiziell werden!

Neuer Inhalt (2)

Der dänische Ausrüster Hummel ist vor allem im Handball aktiv – rüstet unter anderem aber auch den Kölner Bundesliga-Rivalen SC Freiburg um Jonathan Schmid aus. Das Foto zeigt den Freiburger am 31. Januar 2021.

Die Zahlen, die kolportiert werden, sind für einen Klub in der Corona-Krise beeindruckend. Nach EXPRESS-Informationen kassiert der 1. FC Köln pro Saison inklusive variabler Zahlungen rund vier Millionen Euro. Und die Vereinbarung wird dann für fünf Jahre gelten, also bis zur Saison 2026/27!

Auf EXPRESS-Nachfrage wollte der Klub den Deal nicht kommentieren, dem Vernehmen nach sollen die Verhandlungen aber kurz vor dem Abschluss stehen. Von informierte Seite wurde EXPRESS am Mittwochabend bestätigt: Hummel wird der neue Ausrüster! Ist die Tinte auf dem Papier trocken, wäre Finanzchef Wehrle nach dem Einstieg der Deutschen Telekom als Premium-Partner ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Sponsorenakquise gelungen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.