„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

FC-Profi feiert Blitz-Debüt Joker-Einsatz für Salih Özcan bei Länderspiel-Premiere

Salih Özcan vor der Einwechslung beim Länderspiel-Debüt für die Türkei gegen Italien.

Salih Özcan feiert am Dienstag (29. März 2022) sein Länderspiel-Debüt für die Türkei gegen Italien.

Nach langem Zögern über seine Nationalmannschafts-Zukunft hat Salih Özcan endlich sein erstes A-Länderspiel absolviert. Gegen Europameister Italien stand der Profi des 1. FC Köln erstmals für die Türkei auf dem Rasen.

Blitz-Debüt für Salih Özcan (24) im türkischen Nationalteam. Lange Zeit hielt sich das Eigengewächs des 1. FC Köln die Wahl zwischen Deutschland und der Türkei offen, schwankte zwischen den beiden Herzen in seiner Brust hin und her. Jetzt stand er nur vier Tage nach seiner Entscheidung zum ersten Mal für das Geburtsland seiner Eltern auf dem Rasen.

Unter Trainer Stefan Kuntz (59), mit dem er im vergangenen Jahr noch den EM-Titel mit der deutschen U21 gefeiert hatte, kam Özcan beim 2:3 im Testspiel gegen Italien am Dienstag (29. März 2022) als Joker zum Debüt mit dem Halbmond auf der Brust.

Salih Özcan erstmals für die Türkei im Einsatz

Das Ticket für die WM 2022  hatte die Türkei, ebenso wie der amtierende Europameister, mit der Niederlage im Playoff-Halbfinale am Donnerstag verspielt. Doch auch ohne WM-Chance machte Özcan am Folgetag seine Zukunfts-Entscheidung publik.

Alles zum Thema Salih Özcan

„In den vergangenen Wochen habe ich mich intensiv mit dieser Frage beschäftigt, mir viele Gedanken gemacht, viele Gespräche mit meiner Familie geführt und am Ende eine Entscheidung aus Überzeugung getroffen: Ich möchte für die Türkei spielen!“, hatte der Ehrenfelder seine Wahl begründet.

Türkei brauchte FIFA-Genehmigung für Salih Özcan

Anschließend reiste Salih Özcan zur Auswahl seines früheren Junioren-Trainers, absolvierte die letzten Trainingseinheiten vor dem Italien-Test. Und kam nach zuvor 61 U-Länderspielen für Deutschland zu seinem ersten Einsatz für die Türkei: In der 62. Minute war es so weit, die Niederlage gegen den Europameister konnte Özcan aber nicht mehr verhindern.

Der Verband hatte zuvor monatelang um Özcan geworben, aber wegen dessen Länderspiel-Vergangenheit in Deutschland zunächst auf die Genehmigung der FIFA warten müssen. Nachdem der Weltverband grünes Licht gegeben hatte, machte der FC-Profi Nägel mit Köpfen.

Ondrej Duda trifft sehenswert für die Slowakei

Im Nationaltrikot zeigte sich unterdessen auch Ondrej Duda (27) von seiner besten Seite. Beim 2:0 der Slowakei in Finnland erzielte er am Dienstag mit einem sehenswerten Abschluss kurz vor der Pause die 1:0-Führung.

Den zwei Bundesliga-Saisontoren des Spielgestalters stehen fünf Tore aus den vergangenen vier Länderspielen mit der Slowakei gegenüber. Die WM-Qualifikation hatte die Slowakei als Gruppen-Dritter hinter Kroatien und Russland im vergangenen Jahr allerdings deutlich verpasst.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.