US-Komiker Trauer um Teddy Ray: Plötzlicher Tod mit nur 32 Jahren

Verrückter Terminkalender Europa und Winter-WM: So plant der FC die irre Saison 2022/23

Die Spieler des 1. FC Köln schauen auf eine Hereingabe.

Das Team des 1. FC Köln bereitete sich, wie bereits vergangene Saison in Donaueschingen vor, hier am 23. Juli 2021.

Durch die WM im Winter wird der Spielplan des 1. FC Köln ordentlich durcheinander gebracht. Mit einer möglichen Dreifach-Belastung haben die FC-Profis quasi keine Zeit zum Regenerieren.

FIFA-Präsident Gianni Infantino (53) nennt die kommende Fußball-Weltmeisterschaft in Katar schon im Vorfeld die „beste aller Zeiten“. Doch für die Bundesliga und den 1. FC Köln bedeutet die WM im Winter vor allem eins: Chaos in der Planung!

Und jede Menge Stress, so stellt sich das zweite Halbjahr in 2022 in einer so noch nie dagewesenen Form zusammen. Denn sollten die Geißböcke die Conference-League-Playoffs (18. & 25. August 2022) überstehen, wartet eine Hinrunde voller englischer Wochen auf das Team von Steffen Baumgart (50). Lediglich drei normale Trainings-Wochen würden am Geißbockheim bis zur WM im November stattfinden.

Das wäre zwischen der ersten Pokalrunde und dem Bundesliga-Start, dem ersten und zweiten Spieltag sowie dem vierten und fünften Spieltag. Nach dem siebten Spieltag findet zudem eine Länderspielpause statt, bei der aber wie gewohnt zahlreiche FC-Profis mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind, sodass kein geregelter Trainingsfluss zu erwarten ist.

1. FC Köln: Spielplan bis zu WM 2022

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • FC-Junioren erfolgreich U19 startet mit Sieg – Neuzugang erzielt Doppelpack, Top-Talent gibt Comeback
  • Bundesliga live Mainz empfängt Union, die Wölfe am frühen Abend in München
  • Wieder Rot-Wirbel bei FC-Gegner Leipzig ätzt nach Platzverweis gegen Kainz – Ösi wehrt sich
  • „Schalke arbeitet mit Gebraucht- und Unfallwagen“ Im Doppelpass: Können die Königsblauen die Bundesliga?
  • Talk-Gäste im Überblick Ex-FC-Boss beim „Doppelpass“ – Bundesliga-Torjäger im „Sportstudio“
  • Nach Mega-Kritik an Torwarttrainer Andreas Menger Hertha suspendiert Torwart-Oldie Rune Jarstein
  • Neuer Bröndby-Anlauf? Andersson sucht weiter den Absprung beim 1. FC Köln
  • Drei Spiele, drei Pleiten Start-Fiasko für Leverkusen: Auch Sensations-Serie ist jetzt gerissen
  • FC-Noten zum Leipzig-Punkt Starke Kölner: Ein Offensivmann überragt
  • Absteiger Burnley holt Darko Churlinov Ex-FC-Talent macht VfB Stuttgart reich

Los geht der Pflichtspiel-Wahnsinn nach dem obligatorischen Trainingslager in Donaueschingen (3. bis 10. Juli 2022) zwischen dem 29. Juli und 1. August mit der 1. Runde im DFB-Pokal. Dort trifft der FC im 520 Kilometer entfernten Jahnstadion auf den SSV Jahn Regensburg, Ex-Klub von Köln-Geschäftsführer Christian Keller (43).

Am darauffolgenden Wochenende (5. August 2022) startet dann anschließend die Bundesliga. Weil die WM 2022 bereits am 21. November 2022 beginnt, werden in der Bundesliga vor der Winterpause jedoch nur 15 Spieltage absolviert.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Auf die FC-Profis kommt also einiges an Belastung zu, sollten sie sich für die europäische Gruppen-Phase qualifizieren. Diese wird nämlich, wie die zweite Runde des DFB-Pokals, noch vor der Winter-WM gespielt. Das Team von FC-Coach Steffen Baumgart müsste also bei maximalem Erfolg ganze 25 Pflichtspiele bestreiten, ehe die Welt Ende November nach Katar schaut.

Steffen Baumgart plant Winter-Trainingslager in den USA

Wie bereits vor sieben Jahren reist der 1. FC Köln nach der ersten Saison-Hälfte für ein Trainingslager nach Amerika. Unter Ex-Coach Peter Stöger (56) ging es damals zur Vorbereitung auf die Rückrunde nach Florida. Die einzigen FC-Profis, die damals schon dabei waren: Timo Horn (29) und Jonas Hector (32).

Dieses Jahr hingegen geht es bereits im November in die USA. Dort fehlt dann, Stand jetzt, lediglich Nationalspieler Ellyes Skhiri (27). Der Tunesier bestreitet voraussichtlich als einziger FC-Profi die WM in Katar. Im zweiwöchigen Trainingslager steht nach der vollgepackten Hinrunde die Regeneration im Fokus. Für das Teambuilding sollen sich dann auch gemeinsam amerikanische Sportarten wie Eishockey, Basketball oder American Football angeschaut werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.