Irre Transfer-Story Über zwei Jahre & zwei Klubs: Wie sich der FC sein größtes Schnäppchen sicherte

Denis Huseinbasic und Steffen Tigges bedanken sich bei den Fans des 1. FC Köln.

Denis Huseinbasic (l.) und FC-Kollege Steffen Tigges nach der Conference-League-Partie gegen OGC Nizza am 3. November 2022

Denis Huseinbasic ist beim 1. FC Köln der Senkrechtstarter der Saison. Der Youngster hat sich binnen kürzester Zeit an die Bundesliga gewöhnt. Hinter dem Überraschungscoup steckt eine irre Transfer-Geschichte.

Er könnte die größte Überraschung dieser Bundesliga-Saison werden: Denis Huseinbasic (21) wechselte im Sommer für schlappe 50.000 Euro aus der Regionalliga zum 1. FC Köln, startete sofort durch und ist inzwischen sogar U21-Nationalspieler.

Was bislang keiner wusste: Hinter Huseinbasics FC-Transfer steckt eine zweijährige Vorgeschichte, und zwar über die Klub-Grenzen hinweg!

Christian Keller beobachtete Denis Huseinbasic zwei Jahre lang

Es war irgendwann in der Saison 2020/21, als Christian Keller (43) im Stadion auf dem Bieberer Berg saß und Bemerkenswertes beobachtete.

Der damalige Geschäftsführer von Jahn Regensburg sah einen mutigen jungen Mann im Trikot der Kickers Offenbach, der im ersten Herren-Jahr mal so eben zur Seitenlinie marschierte, um seinem Chefcoach wild gestikulierend zu erklären, was er verändern würde. Der Trainer nickte und schickte seinen Spieler zurück aufs Feld, wo dieser die Mannschaft umdirigierte.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Der junge Mann hieß Denis Huseinbasic – und landete sofort in Kellers Notizbuch! Mittlerweile stehen bekanntlich sowohl der Manager als auch das Mittelfeld-Talent beim 1. FC Köln unter Vertrag.

Keller sagt rückblickend: „In Regensburg hatte ich ihn über zwei Jahre lang beobachten lassen.“ Huseinbasic wäre ein typischer Jahn-Transfer gewesen, stand 2021 bereits im Schatten-Kader des Zweitligisten. Damals waren Keller und seine Mitstreiter allerdings der Meinung, dass ihm ein zweites Regionalliga-Jahr guttun würde.

Nachdem sich der Geschäftsführer nach achteinhalb Jahren aus Regensburg verabschiedet hatte, entschieden sich seine Nachfolger – warum auch immer – gegen Huseinbasic. Großes Glück für den FC…

Denn so bekam Keller im Frühjahr 2022, während seiner fünfmonatigen Auszeit vom Profi-Geschäft, einen Anruf von seinem Ex-Arbeitgeber. Ein Regensburger Scout meldete sich. Er legte Keller nahe, sich Huseinbasic nochmals anzuschauen, da er dem Offenbacher mehr als „nur“ die 2. Liga zutraute. 

Keller hatte zu diesem Zeitpunkt monatelang kaum Fußball geguckt, seine Pause für Reisen rund um den Globus genutzt. Doch als er im April seinen Posten am Geißbockheim antrat, traf er nach wenigen Tagen Chefscout Martin Schulz (42) zum Kennenlerngespräch. Eine seiner ersten Fragen lautete: „Martin, was sagt dir Huseinbasic?“

Sehr viel, wie Kölns neuer Sportchef nun erfuhr. Schulz und sein Team hatten den Offenbacher schon seit November 2021 im Visier und ebenfalls im Schattenkader. Die FC-Scouts bescheinigten ihm großes Potenzial, nur hatten sie bis zu Kellers Start wenig Gehör mit ihrer Empfehlung für einen Regionalliga-Kicker gefunden.

Der FC intensivierte Huseinbasics Beobachtung noch einmal; Schulz, Keller und anschließend auch Chefcoach Steffen Baumgart (50) kamen allesamt zur selben Erkenntnis: Der kann Bundesliga spielen!

Denis Huseinbasic legt bemerkenswerten Start 1. FC Köln hin

Huseinbasics erstes Halbjahr beim FC hat diese Fantasie zweifelsohne bestätigt. 14 Profi-Partien, drei Tore, zwei Vorlagen, dazu die erstmalige Nominierung für Deutschlands U21-Nationalmannschaft samt Treffer beim Debüt – eine Wahnsinns-Entwicklung. Sollte diese auch nur annähernd so weitergehen, wäre den Geißböcken ist absoluter Coup gelungen.

Keller unterstreicht dabei zuallererst die Leistung der Scouts: „Man muss Martin Schulz und sein Team loben, dass sie ihn auf dem Schirm hatten.“ Und fragt man den Manager nach den Qualitäten Huseinbasics, so kommt er aus dem Schwärmen nicht mehr heraus…

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Der 21-Jährige sei beispielsweise „fleißig und bereit zu arbeiten“, „extrem sauber im ersten Kontakt und extrem gut vororientiert“, zeige zudem einen tiefen Lauf nach dem anderen. „Das ist ein entscheidendes Element heutzutage“, betont Keller.

Hinzu kommen die intensiven Läufe – während des Conference-League-Siegs beim FC Slovacko spulte Huseinbasic rund viermal so viele (!) intensive Kilometer ab wie der Durchschnitt der Mannschaft – und ein „bemerkenswertes Selbstverständnis“.

Christian Keller: Denis Huseinbasic ist extrem „positionsvariabel“

Letzteres durften nach seinem Offenbacher Trainer auch die Kölner Mitspieler schnell bestaunen. Bereits in der ersten Trainingswoche forderte Huseinbasic – der Neue, gerade drei Ligen aufgestiegene Bubi – jeden Ball. Allerdings ohne frech zu werden und von den arrivierten Profis eine Ansage oder Grätsche zu kassieren.

„Denis ist bodenständig und überschätzt sich nicht“, sagt Keller, „ist dabei aber mutig und selbstbewusst.“ Eine gute Kombination.

Zudem gilt Huseinbasic als äußerst „positionsvariabel“, kann in Baumgarts Mittelfeld jede Position spielen. Im Notfall würden ihn die Verantwortlichen sogar als Stürmer oder rechter Verteidiger ins Rennen schicken.

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Kölns Sportboss weiß: „Er kann sich schnell an unterschiedliche Situationen anpassen. So etwas kannst du einem Spieler schwer beibringen.“ Was ihm die FC-Trainer gewiss noch beibringen wollen, sind ein Kopfball-Spiel und ausreichende Rumpf-Stabilität, um in den Bundesliga-Zweikämpfen bestehen zu können.

Zum Start des neuen Jahres gilt es für Huseinbasic zunächst mal, an das bislang Gezeigte anzuknüpfen. „Ich glaube, Denny wäre bei kaum einem anderen Klub in dieser kurzen Zeit mit dieser Spielzeit ausgestattet und so schnell zum U21-Nationalspieler geworden. Sein Ziel muss es jetzt sein, diese Leistung zu bestätigen. Die große Kunst im Fußball ist es, auf höchstem Niveau konstant zu liefern“, sagt Keller – und ist guter Dinge, dass seinem Youngster genau dies gelingen wird.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.