„Deutlich vor der Zeitschiene“Huseinbasic-Höhenflug überrascht sogar die FC-Bosse

Denis Huseinbasic trifft für den 1. FC Köln gegen den OGC Nizza.

Denis Huseinbasic erzielte beim 2:2 gegen den OGC Nizza (3. November 2022) einen ersten Euro-Treffer für den 1. FC Köln.

Denis Huseinbasic ist die Entdeckung der Saison beim 1. FC Köln. Der Youngster hat den Sprung aus der Regionalliga in die Bundesliga mühelos gepackt und liegt deutlich vor dem Zeitplan der Verantwortlichen.

von Martin Zenge (mze)Jürgen Kemper (kem)

Er verzückt seit Wochen Fans und Verantwortliche des 1. FC Köln gleichermaßen. Denis Huseinbasic (21) ist jetzt schon DIE Entdeckung der Saison.

Als Perspektivspieler gekommen, gehört das Mega-Schnäppchen (50. 000 Euro Ablöse) seit Wochen zu den Stützen der Mannschaft. Den Sprung aus der Regionalliga in die Bundesliga hat der Youngster scheinbar mühelos gepackt.

Denis Huseinbasic überrascht beim 1. FC Köln selbst die Chefs

„Der Junge weiß, dass er unglaublich schnell alles mitgenommen hat, was man in der Bundesliga und auch international braucht. Er hat schon gezeigt, warum wir uns auf eine hoffentlich schöne Zukunft mit ihm freuen können“, sagte Thomas Kessler (36) nach dem dramatischen Finale gegen Nizza Anfang November 2022.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Beim bitteren Euro-Aus war Huseinbasic nicht nur wegen seines Tores und seiner Vorarbeit zum 2:2 Kölns bester Spieler. Der Jüngste ging auch in Sachen Einsatz und Einstellung voran (EXPRESS-Note 1,5).

„Es war eine geile Erfahrung international zu spielen, auch wenn die Enttäuschung natürlich überwiegt. Jeder hat für den anderen gekämpft, es hat leider nicht gereicht. Jetzt wollen wir in der Bundesliga weiter alles geben“, sagte der Mittelfeldspieler nach der Partie.

Dort glänzte Huseinbasic in seinen sechs Einsätzen bereits mit zwei Treffern und einer Vorlage, vor allem mit seinem Derby-Tor gegen Mönchengladbach hat er sich schon jetzt einen Platz in den Herzen der Fans gesichert. „Es ist sehr positiv und schön zu sehen, dass so ein Junge, den niemand auf dem Schirm hatte, hier auf einmal auf höchstem Niveau mitspielen kann“, schwärmt Sportboss Christian Keller (43) und ergänzt: „Denis ist deutlich vor der geplanten Zeitschiene.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Dennoch gehen Keller und Co. besonnen mit dem aktuellen Höhenflug ihres Transfer-Volltreffers um. Die FC-Verantwortlichen wissen nämlich ganz genau, wie schnell es im Fußball gehen kann. Daher mahnt Keller: „Wir sollten die Kirche im Dorf lassen. Es ist bei jungen Spielern, die schnell hochschießen, auch oft so, dass eine kleine Delle kommt. Das muss man ihnen dann auch nachsehen. Bestenfalls kommt keine, aber man kann nicht erwarten, dass er immer so weiter spielt, wie er das in den letzten paar Spielen gemacht hat.“

Doch bislang deutet nichts auf eine Delle hin, Huseinbasic strotzt vor Selbstvertrauen und Energie. Das will er auch am Sonntag (6. November 2022, 17.30 Uhr und DAZN und im Liveticker auf EXPRESS.de) beim SC Freiburg und den beiden dann noch verbleibenden Partien auf den Platz bringen, ehe er dann endlich mal Zeit hat, diesen irren Karriere-Aufstieg in Ruhe zu verarbeiten.