Lebensmittel-Warnung TK-Produkt wegen Bakterien zurückgerufen – schlimme Erkrankungen möglich

Keine Lust mehr auf WM? Ticket-Rekord und Herbst-Meisterschaft: Alternativ-Programm beim 1. FC Köln

Die U19 des 1. FC Köln bejubelt gemeinsam einen Treffer.

Die Jungböcke der U19 des 1. FC Köln bejubeln ein Tor gegen Schalke 04 am 29. Oktober 2022.

Während die Profis des 1. FC Köln erst mal in ihren wohlverdienten Urlaub gehen, haben die FC-Frauen und die U19 spannende Wochen vor sich. EXPRESS.de zeigt das Alternativ-Programm zur WM. 

In den vergangenen vier Monaten haben die Profis des 1. FC Köln unglaubliche 25 Pflichtspiele absolviert – nach diesem Mammut-Programm haben sie sich ihren zweiwöchigen Urlaub also redlich verdient. 

Doch auch wenn es am Geißbockheim für den Rest des Jahres etwas ruhiger wird, geht es für die FC-Frauen weiter um wichtige Punkte in der Bundesliga – und einen sieben Jahre alten Zuschauer-Rekord.

Die Jungböcke der U19 messen sich derweil bis Weihnachten in der A-Junioren-Bundesliga. Das Team von FC-Coach Stefan Ruthenbeck (50) steht auf dem ersten Tabellenplatz und hat damit die Poleposition im Kampf um die Herbst-Meisterschaft. 

Frauen des 1. FC Köln wollen Zuschauer-Rekord gegen Wolfsburg

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Die FC-Frauen treffen am Sonntag (27. November 2022, 13 Uhr) im Franz-Kremer-Stadion auf den VfL Wolfsburg. Neben der sportlichen Herausforderung gegen den Tabellenführer aus der Autostadt geht es um einen in die Jahre gekommenen Ticket-Rekord.

Vor rund sieben Jahren (25. Mai 2015) bestritt der FC sein bisher bestbesuchtes Heimspiel – damals noch in der 2. Bundesliga gegen die Auswahl des FC Bayern München. 

Ein gutes Omen: Damals setzte sich der FC im Spitzen-Spiel gegen die Münchenerinnen vor 2.155 Zuschauern mit 3:2 durch. Damit dies auch am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg gelingt, wird sogar niemand geringeres als Hennes der Neunte im Franz-Kremer-Stadion sein. 

Nach dem Top-Spiel gegen die Wölfinnen geht es für die FC-Frauen im Endspurt des Jahres noch am 4. Dezember gegen Meppen – im abschließenden Heimspiel am 11. Dezember dann gegen den SC Freiburg. Daraufhin darf dann auch die Frauen-Auswahl des 1. FC Köln in den Urlaub.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

1. FC Köln: U19 kämpft um Herbst-Meisterschaft gegen den BVB 

Für die U19 von FC-Trainer Stefan Ruthenbeck stehen ebenfalls noch wichtige Partien auf dem Spielplan. Gegen Preußen Münster am 4. Dezember (13 Uhr) können die Nachwuchs-Kicker die Herbst-Meisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga klarmachen.

Nach bisher zehn Spieltagen grüßen die Jungböcke mit 24 Punkten von der Tabellen-Spitze. Direkt dahinter steht punktgleich die U19 von Borussia Dortmund – ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen, denn nur drei geschossene Tore mehr bescheren dem FC aktuell die Führung. Gegen die abstiegsbedrohten Münsteraner soll ein Sieg her, um die Herbst-Meisterschaft einzutüten. 

Eine Woche später, am 10. Dezember, gibt es dann noch einmal einen richtigen Kracher. Gegen Holstein Kiel geht es für die Jungböcke im DFB-Pokal um den Einzug ins Halbfinale.

Die U21 von FC-Coach Mark Zimmermann (48) spielt im Abstiegs-Kampf der Regionalliga-West ebenfalls noch drei Partien. Zunächst empfängt der FC den Tabellensechsten SV Rödinghausen am Samstag (26. November, 14 Uhr). Am 2. Dezember geht es auswärts gegen den FC Schalke 04 – zum letzten Heimspiel des Jahres empfangen die Geißböcke daraufhin am 10. Dezember den 1. FC Kaan-Marienborn.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.