Pokal-Revanche in Potsdam FC-Frauen drehen Spiel in der Verlängerung – Nächster Gegner steht fest

Manjou Wilde im Zweikampf mit Pauline Deutsch.

Die Frauen des 1. FC Köln gewannen am Sonntag (20. November 2022) im Achtelfinale des DFB-Pokals beim 1. FFC Turbine Potsdam.

Die Pokal-Revanche ist geschafft! Die Frauen des 1. FC Köln drehten das DFB-Pokal-Achtelfinale beim 1. FFC Turbine Potsdam und stehen erstmals seit sieben Jahren wieder im Viertelfinale.

Pokal-Revanche gegen das Liga-Schlusslicht! Die Frauen des 1. FC Köln haben am Sonntag (20. November 2022) das DFB-Pokal-Achtelfinale gedreht und in der Verlängerung mit 2:1 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam gewonnen.

2021 gab es im Pokal-Achtelfinale eine 0:2-Pleite für die FC-Frauen bei Turbine, die am Ende der Saison erst im Finale am VfL Wolfsburg scheiterten (0:4). Ein Jahr später konnten die Kölnerinnen dann jubeln!

Frauen des 1. FC Köln starten im Potsdamer Schneegestöber

Zuvor war erst nicht klar, ob die Partie angepfiffen werden kann, in Potsdam hatte es in der Nacht geschneit. Der Platz konnte aber rechtzeitig vom Schnee befreit werden und das Spiel startete wie geplant.

Alles zum Thema DFB

Die erste Chance der Partie hatten die FC-Damen durch den Schuss von Manjou Wilde (5.), die Gastgeberinnen glichen in der Statistik durch den Versuch von Sophie Weidauer wenig später aus (8.).

Kurz vor der Halbzeit hatte Turbine dann durch Noa Selimhodzic die große Chance auf die Führung (43.), die 19-Jährige scheiterte aber.

FC-Frauen erzielen Ausgleich erst kurz vor Schluss

So wie die Potsdamerinnen im Anschluss in die Kabine gingen, so kamen sie nach der Pause auch wieder heraus. Selimhodzic, die vor der Halbzeit noch die große Chance vergab, traf zum 1:0 für Turbine (57.).

Die FC-Frauen waren um eine schnelle Antwort bemüht, trafen sechs Minuten nach dem Rückstand aber nur die Latte (63.). In der Folge hatten aber die Potsdamerinnen mehr und die besseren Chancen.

Aber der FC gab nicht auf! Alena Bienz schoss kurz vor Schluss doch noch den Ausgleich (88.). In der Nachspielzeit hatten die Gastgeberinnen noch die Riesenchance auf den Sieg, aber Wibke Meister setzte die Kugel über das Tor (93.).

Frauen des 1. FC Köln feiern Pokal-Revanche in Potsdam

Auf der anderen Seite vergab dann Celine Degen nur eine Minute später die Möglichkeit, das Spiel spät zu drehen (94.). So ging es anschließend in die Verlängerung – und dort schlugen die Kölnerinnen dann wieder zu.

Myrthe Moorrees traf in der 99. Minute zum 2:1 für den FC und damit auch zum Sieg. Partie gedreht, Achtelfinale-Revanche gegen Potsdam geglückt!

Zuletzt standen die Kölnerinnen 2015 im Viertelfinale des DFB-Pokals, damals gab es eine 0:3-Niederlage – gegen Turbine Potsdam...

Weiter geht es für die FC-Damen Sonntag (27. November) in der Fußball-Bundesliga der Frauen, dann empfängt das Team von Trainer Sascha Glass Spitzenreiter VfL Wolfsburg.

Gegen die Wölfinnen geht es auch in der nächsten Runde. Am 28. Februar 2023 empfangen die Kölnerinnen den VfL im DFB-Pokal-Viertelfinale.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.