Bei Giovanni Zarrella Roland Kaiser packt aus – so wurde er von Maite Kelly behandelt: „Hörst mir jetzt zu“

Giovanni Zarrella (hier zu sehen im Dezemeber 2020): In seiner Show vom 9. April 2022 packte Roland Kaiser aus - so ging Maite Kelly mit ihm um.

Giovanni Zarrella (hier zu sehen im Dezemeber 2020): In seiner Show vom 9. April 2022 packte Roland Kaiser aus - so ging Maite Kelly mit ihm um.

Entertainer Giovanni Zarrella feierte die vierte Auflage seiner „Giovanni Zarrella Show“ im ZDF. Mit dabei: Roland Kaiser. Die Schlager-Legende packte darüber aus, wie Maite Kelly mit ihm umgegangen ist.

Giovanni Zarrella (44) hat die Schlagerfans an den TV-Bildschrimen wieder glücklich gemacht: Er begrüßte am Samstagabend (9. April 2022) bereits zum vierten Mal die internationale Schlager-Elite in seiner „Giovanni Zarrella Show“ im ZDF.

Mit dabei waren unter anderem Schlager-Größen wie Roland Kaiser (69), Andrea Berg (56), Pietro Lombardi (29), Maite Kelly (42) und Beatrice Egli (33). Auch die Casting-Girl-Group No Angels stand auf der Bühne im Berliner Velodrom.

„Giovanni Zarrella Show“: No Angels  zu fünft auf der Bühne

Das ZDF sorgte am Donnerstagnachmittag mit der Auftritts-Ankündigung der No Angels für eine faustdicke Überraschung. Die Band kündigte 2021 anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens eine Rückkehr an. Allerdings stand die Band rund um Lucy Diakovska (46), Sandy Mölling (40), Nadja Benaissa (39) und Jessica Wahls (45) nicht zu viert auf der Bühne.

Alles zum Thema Giovanni Zarrella
  • Giovanni Zarrella Warum sieht man seine Kinder nicht in der Öffentlichkeit?
  • „Giovanni Zarrella Show“ Fans von Helene Fischer sind schon nach 5 Minuten stinksauer
  • Zweite Ausgabe am 13.11. Giovanni Zarrella mit großer Samstagabend-Show im ZDF
  • Giovanni Zarrella Gewusst? Seine Karriere begann einst in einer Castingband
  • Giovanni Zarrella Fan rührt Schlagerstar mit besonderer Aktion fast zu Tränen
  • Show von Giovanni Zarrella „Mehr Schwulst, aber...“: Ist er der bessere Florian Silbereisen?
  • Giovanni Zarrella Schlagersänger schreibt süße Nachricht an Frau – es ist nicht Jana Ina
  • „Verdammt heiß bist du!“ Marie Reim räkelt sich verführerisch im Bett, Fans drehen komplett durch
  • Giovanni Zarrella Sänger teilt Foto, das alte Emotionen bei treuen Fans weckt
  • „Bin komplett verliebt“ Jana Ina Zarrella schmust fremd und verliert ihr Herz in Bonn

Wie das ZDF vorab verriet, würde es einen Special-Guest geben, der die Sängerinnen unterstützen sollte. Was steckte dahinter?

„Ja, ist denn heut schon Ostern? Noch nicht ganz, trotzdem haben wir schon mal exklusiv was für Euch versteckt. Am Samstag stehen die No Angels bei der 'Giovanni Zarrella Show' auf der Bühne! Und – Überraschung! Sie treten zu fünft auf!“, schrieb der Sender am Donnerstag auf Instagram, über einem Foto, das die vierköpfige Band samt geheimnisvollem fünften Engel zeigte.

„Giovanni Zarrella Show“: Wer ist das fünfte No-Angels-Mitglied?

Es war nicht der erste fünfköpfige Auftritt der Band. Denn eigentlich performten die Sängerinnen jahrelang als Quintett. Vanessa Petruo schien sich allerdings schon 2007, dem Jahr der ersten Wiedervereinigung der Band, nicht anschließen zu wollen.

Die Fans wären jedenfalls nicht abgeneigt gewesen. „Vanessa, das wäre so geil.“ Ein anderer Zuschauer schrieb: „Vanessa wäre mega, denke aber es wird Giovanni mit Perücke sein.“

Doch in der Show entpuppte sich der fünfte Engel dann als Comedian Carolin Kebekus (41)! „Wow, was für ein Engel“, kommentierte Giovanni Zarrella begeistert den Auftritt.

Wie war dazu gekommen? Die Bandmitglieder waren erst kürzlich in der „Carolin Kebekus Show“ zu Gast – dort hatten die No Angels und die Comedian sogar schon einmal zusammen Musik gemacht. „Und das war auch schon nicht von dieser Welt“, kommentierte Carolin Kebekus.

„Giovanni Zarrella Show“: Moderator hat „Kribbeln im Bauch“

Giovanni Zarrella konnte es jedenfalls kaum erwarten, endlich wieder als Moderator auf der Bühne zu stehen. Der Schlager-Star hatte mächtig Bock!

„Kribbeln im Bauch. Ich musste einfach heute schon vorbeifahren. Was für ein Gefühl. Alles wird langsam zu Ende aufgebaut im Velodrom in Berlin. Alles noch ganz ruhig und leer. Am Samstag ist es dann aber so weit. Am Samstag stehen hier die größten nationalen und internationalen Stars auf der Bühne“, schwärmte der ZDF-Moderator vorab auf Instagram.

Direkt zu Beginn der Show erlaubte er sich dann mal wieder einen seiner mittlerweile berüchtigten Scherze. Die Show startete wieder mit einem von ihm vorgetragenen Medley, das aus verschiedenen Schlager-Songs bestand. Auf einmal unterbrach Zarrella seinen Auftritt und blickte sich hilfesuchend um.

Von der Seite wurde ihm ein Glas Wasser gereicht, das Zarrella sofort dankend annahm. „Nicht mehr so einfach mit Ü40“, witzelte er dann. Schließlich sang er die letzten fehlenden Sekunden des Medleys noch zu Ende.

„Giovanni Zarrella Show“: Roland Kaiser lässt Fans durchdrehen

Als erster Gast an diesem Abend trat Roland Kaiser (69) auf. Und die Schlager-Legende hatte offenbar eine Menge Fans im Publikum. Nach seiner Performance gesellte er sich kurz zum Gespräch auf die Couch bei Giovanni Zarrella.

Der wollte gerade seine erste Frage an den Gast stellen, als plötzlich ein lauter, weiblicher „Roooooland“-Ruf durch das Publikum schallte. Daraufhin begannen sofort weitere Fans zu jubeln und Zarrella musste die Jubelarien kurz abwarten. Immerhin gab es dafür Komplimente von Roland Kaiser: „Du machst das fantastisch“ zeigte er sich begeistert von der Show und ihrem Gastgeber.

Roland Kaiser erzählt verrückte Geschichte über Maite Kelly

Als sich dann auch noch Maite Kelly (42) auf die Couch dazugesellte, packt Roland Kaiser auf einmal eine kuriose Geschichte aus. Kelly und er hatten zusammen an seinem Song „Warum hast du nicht nein gesagt“ gearbeitet.

Laut Roland Kaiser kam Maite Kelly nach einem Konzertbesuch einfach zu ihm und sagte knallhart: Seine Texte auf neueren Liedern gefielen ihr nicht mehr. Sie seien sogar deutlich schlechter als bei älteren Veröffentlichungen.

Er habe verdutzt geantwortet: „Okay. Und was soll ich jetzt machen?“ Woraufhin die Powerfrau laut Kaiser trocken zurückgab: „Mit mir schreiben“.

Dann habe sie ihn plötzlich um halb acht morgens angerufen und meinte: „Ich habe einen Hit für dich!“, er habe anschließend völlig entgeistert auf die Uhrzeit verwiesen und sie gebeten, später anzurufen.

Doch sie habe ihn schroff angefahren: „Egal, du hörst mir jetzt zu!“, dann habe Maite Kelly einfach angefangen, am Telefon den Song zu singen. Maite Kelly kam kaum mehr aus dem Lachen heraus, als Kaiser die Geschichte erzählte.

Giovanni Zarrella leistet wieder tatkräftige Unterstützung

Während der dritten Ausgabe der Show am 12. Februar 2022 hatten sich einige Fans darüber beschwert, dass Giovanni Zarrella bei so gut wie jedem Auftritt seiner Gäste mitsingen würde.

Diesmal ließ er seine ersten Gäste zunächst noch alleine performen. Unter anderem Pietro Lombardi (29), Kerstin Ott (40) und Roland Kaiser mussten diesmal auf die Unterstützung ihres Gastgebers verzichten.

Ein Twitter-User merkte sogar an: „Erstaunlich, dass Giovanni noch nirgendwo mitgesungen hat.“ Als dann jedoch Howard Carpendale (76) auftrat, kannte Giovanni Zarrella kein Halten mehr.

Mitten im Song stürmte er mitsamt seinem Mikrofon auf die Bühne und sang gemeinsam mit der Schlager-Legende. Und Howard Carpendale hatte offenbar richtig Lust auf das Duett: zusammen performten die beiden Sänger und machten dabei sogar noch ein paar Späßchen.

Verzichten mussten die Fans leider auf den Auftritt von Weltstar George Ezra (28). Der Brite wollte in der Giovanni Zarrella Show eigentlich seinen neuen Song „Anyone For You“ erstmals live singen. Doch leider war er kurzfristig erkrankt.

Giovanni Zarrella kontert Andreas Gabaliers Corona-Kritik

Doch nicht zu allen Gästen war Zarrella am Abend so freundlich. Star-Gast Andreas Gabalier (37) erzählte von seiner kürzliche Reise im Country-Paradies Nashville im US-Staat Tennesse.

Dort existieren laut Gabalier schon länger nur sehr lockere Corona-Regeln – was Gabalier befürwortet: „Da musstest du keine Maske tragen, das war alles viel lockerer als hier.“

Eine Meinung, die der Kölner Moderator offenbar nicht teilte: „Wir machen das hier schon richtig. Alles hat seine Zeit“, kontert Zarrella seinen Musiker-Kollegen. (cw/tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.