Die Geissens Carmen hütet ein Geheimnis: Doch Jugendsünde kommt raus

Carmen Geiss spricht bei einer Pressekonferenz

Carmen Geiss hütet ein Geheinmis: Sie hat ein unübersehbares Tattoo an einer bestimmten Körperstelle... Unser Foto wurde in München (2014) gemacht.

Monaco. Carmen Geiss (56) hütet eigentlich ein Geheimnis. Doch nun ist die Jugendsünde aufgeflogen... Jetzt hat die Millionärin ein Bikini-Foto von sich gepostet, das eindeutig ist.

Carmen Geiss hatte ein Geheimnis: Bikini-Foto gibt Blick auf riesiges Tattoo frei

Sie hat ein riesiges Tattoo am unteren Rücken. Und das ist in den letzten Jahren sogar noch größer geworden. Denn ursprünglich hatte Carmen Geiss mal die 1990er-Sünde schlechthin auf ihrem Rücken: Das sogenannte „Arschgeweih“. Auch die Millionärin machte demnach bei dem Trend mit und ließ sich das Tattoo knapp über dem Hintern stechen.

Alles zum Thema Carmen Geiss
  • Die Geissens Robert wird mit speziellem Geschenk überrascht – doch eine Sache stört ihn
  • „Die Geissens“ Fans überrascht: Carmen Geiss ist plötzlich kaum wiederzuerkennen 
  • Carmen Geiss Jetzt lüftet sie ihr Figur-Geheimnis – „Jeden Tag 30 bis 40 Minuten“
  • Die Geissens Robert zeigt in Video versehentlich viel mehr als gewollt
  • Geissens Carmen verschlägt Vorfall die Sprache – auch Fans schockiert: „Hoffentlich kriegen sie den Typ“ 
  • Die Geissens Robert schockiert mit Anekdote über Ekel-Party – „Das geht doch nicht!“
  • „Die Geissens“ Prügelei und Romanze an Bord ihrer Luxus-Jacht 
  • „Die Geissens“ Carmen zeigt sich ungewohnt natürlich in Bikini – Fans geraten ins Schwärmen 
  • „Die Geissens“ Lautstarker Zoff im Hotel – Carmen mit klaren Worten zu ihrer Ehe
  • „Die Geissens“ Shania zeigt es allen – Carmen und Robert platzen vor Stolz

Vor rund drei Jahren ließ Carmen Geiss ihr „Arschgeweih“ überstechen – und noch größer machen. Drei riesige Rosen und die Namen ihrer Töchter wurden auf ihrer Haut verewigt. Inzwischen sind auch noch zwei große Flügel dazugekommen, die seitlich über den Bauch verlaufen. Tätowierer bezeichnen diese Technik als Cover Up.

Das Bikini-Foto, das Carmen Geiss nun postete, war eigentlich nur eine „Filter-Spielerei“ der Millionärin. „Ein sehr schöner Filter, den kann ich auch nur empfehlen. Das war noch auf unserem Boot auf Ibiza, da habe ich einiges probiert“, schreibt sie dazu. Und auch auf ihr Tattoo geht sie ein. „Auf mein Tattoo bin ich trotzdem stolz – ob mit oder ohne Filter“, so Carmen.

Carmen Geiss hat Cover Up: Robert nicht von all ihren Tattoos begeistert

Das riesige Werk ist übrigens nicht Carmens einziges Tattoo. Unter anderem ließ sich Carmen Geiss zusammen mit ihren Töchtern Davina (18) und Shania (17) ein Partner-Tattoo stechen lassen – was Papa Robert auf den Baum brachte.

Zu seiner Beruhigung handelt es sich dabei aber nur um ein kleines Herzchen. Und auch für Tochter Davina war es nicht das erste Tattoo: Sie ließ sich bereits mit 16 Jahren den Namen ihrer Schwester auf ihr Handgelenk tätowieren.

Mit ihren Töchtern und Ehemann Robert ist Carmen Geiss seit inzwischen zehn Jahren regelmäßig mit der eigenen Reality-Doku „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“ auf RTLZWEI zu sehen. Im Herbst 2021 soll es wieder ganz neue Folgen geben. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.