Panische Angst vor Schmerzen Carmen Geiss: Neues Tattoo unter Hypnose

01K___09_71-121642411_ori

Carmen Geiss auf der Liege. Sie bekommt von den Stichen nichts mit. Links Martin „Pharo“ Bolze.

St. Tropez – So eine Tätowierung ist eine schmerzvolle Angelegenheit, diese Erfahrung machte Carmen Geiss (53) schon mehrfach. Denn sie hat schon fünf davon am Körper...

Zum 14. Geburtstag von Davina lassen die Geissens YouTube-Könige einfliegen (hier lesen Sie mehr).

Deshalb holte sie sich nun Unterstützung durch einen Profi in das Anwesen der „Geissens“ in St. Tropez: TV-Hypnotiseur Martin „Pharo“ Bolze (bekannt als Auswanderer aus „Goodbye Deutschland“) versetzte die Millionärsgattin in tiefe Trance.

Alles zum Thema Social Media

Schlechte Erinnerungen sorgten für Angst

„Ich gebe zu, ich hatte tierische Angst vor den Schmerzen“, beschreibt Carmen uns gegenüber, warum sie sich Hilfe holte.

01K___09_71-121633923_ori

Ein paar Worte von Hypnotiseur Martin „Pharo“ Bolze - und schon ist Carmen Geiss in einer anderen Welt.

Von einer Asienreise mit ihrem Gatten Rooobäärt brachte sie zuletzt schlechte Erinnerungen von einem ihrer jüngsten Tattoos mit.

Das sieht man selten... Überraschung von Robert: Carmen Geiss ist sprachlos (hier lesen Sie mehr).

Da kam den Geissens ein guter alter Freund wieder in Erinnerung. „Plötzlich traf eine Einladung nach St. Tropez bei uns ein“, erinnern sich Bolze und seine Gattin Prinzessin Michaela Scherer von Anhalt, die die Geissens beide seit langem kennen. „Sie sagte, dass sie unsere Hilfe braucht.“

IMG_20170704_153432

Ihr Mann Rooobäärt stand Carmen zur Seite – und machte ihr mit einem Knutscher Mut.

Prompt setzten sich die Kosmetik- und Uhrendesignerin und der Hypnotiseur in den Flieger.

Carmen Geiss lässt sich für Tattoo hypnotisieren

Die Behandlung mit der Hypnose zeigte blitzschnell Wirkung: Kaum hatte sich Carmen auf einer Liege entspannt, reichten wenige Worte von Bolze – und die prominente Blondine versank im Reich der Träume.

IMG_20170706_234630

Mit Pharo und seiner Frau Prinzessin Michaela ist Carmen (M.) schon seit Jahren befreundet.

Und so ganz nebenbei erhielt sie auch noch längst vergessene Einblicke in ihre Kindheitserinnerungen, die sowohl die Geissens als auch die „Pharos“ auf Nachfrage lieber diskret für sich behalten.

Dafür war sie aber von der „Behandlung“ begeistert. „Ich habe nichts gemerkt. Genau, was ich wollte.“

Carmen Geiss zeigt Tattoo-Motiv

Am Montagabend zeigte Carmen ihren Followern auf Instagram dann auch, welches Motiv sie sich stechen ließ: drei riesengroße Rosen auf den unteren Rücken (siehe zweites Bild in der Galerie).

Die Reaktionen fallen positiv aus: „Gefällt mir“, „Hammer“ und „Sieht gut aus, schönes Rückentattoo“, heißt es in den Kommentaren.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.