Nach der schönen Bescherung Stadt in NRW bietet besonderen Drive-in an

Geschenkpapier und -Kartons wirft ein Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Essen in einen Müllwagen.

In Essen werden Geschenkverpackungen in einem extra eingerichteten Drive-in entsorgt.

In Essen können Bürgerinnen und Bürger von diesem Montag (27. Dezember) an ihren Papiermüll aus der weihnachtlichen Bescherung nun bei einem besonderen Drive-in loswerden.

Bei der weihnachtlichen Bescherung fällt jedes Jahr tonnenweise Papiermüll an. Und zum Glück nehmen sich nur ganz, ganz wenige Menschen in NRW die legendäre „Loriot-Familie“ Hoppenstedt zum Vorbild, die ihren kompletten weihnachtlichen Verpackungs-Himalaya im Treppenhaus ablädt. Nun ja ...

In Essen jedenfalls können Bürgerinnen und Bürger von diesem Montag (27. Dezember) an ihr Geschenkpapier und Kartons an einer zusätzlichen „Drive-In-Entsorgungsstation“ auf dem Parkplatz des Essener Fußball-Stadions an der Hafenstraße loswerden.

Clevere Idee in NRW: Essener Drive-In zum Entsorgen von Geschenkpapier

Erfahrungsgemäß würden die in der Stadt verteilten Papiercontainer in den Tagen nach Weihnachten irgendwann überquellen, heißt es bei der Stadt. Somit kamen die Entsorgungsbetriebe der Ruhrmetropole Essen im Vorjahr erstmals auf die Idee, zusätzliche Gelegenheiten für die Papiermüllentsorgung zu schaffen.

Alles zum Thema Weihnachten

Der Service hat sich bewährt. So fahren am Stadion in den kommenden Tagen keine Fußballer von Rot-Weiss Essen oder Bundesliga-Spielerinnen der SGS Essen vor, sondern Müllwagen. Selbst an die Lkw heranzutreten und das Papier in die Klappe zu stopfen, ist aber nicht erlaubt. Fleißige – und professionelle – Hände nehmen die Papierberge direkt in Empfang. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.