Deutscher Wetterdienst Sturmwarnung für Köln und Umland – Waldgebiete und Friedhöfe meiden

„Hatte schlimme Schmerzen“ Kölner Musik-Urgestein: Krebs-OP in Spezialklinik

MDS-EXP-2019-09-09-71-152021567

Henning Krautmacher mit seinem Kumpel Hans Heiliger. Das Foto stammt aus dem Jahr 2019.

Köln – Große Sorgen um ein kölsches Original: Kölns Küchen-Papst und Kläävbotze-Idol Hans Heiliger befindet sich derzeit in der Klinik nach einer Krebs-OP.

  • Kläävbotze-Urgestein Hans Heiliger operiert
  • Er ist Kölns Küchen-Papst
  • Kumpel von Henning Krautmacher mit Botschaft

Nur seine Familie und engste Freunde wussten es, doch dieser Mann ist bekannt wie ein bunter Hund und deshalb sprach sich die Nachricht schnell herum: „Kläävbotze“-Urgestein und Kölns Küchen-Papst Hans Heiliger ist derzeit in der Klinik und hat sich einer Krebs-OP unterzogen. „Ich habe alles gut überstanden, der Tumor wurde bei der Operation entfernt. ich hatte vorher schlimme Schmerzen“, sagt der Musiker und Küchenbauer, als EXPRESS ihn in einer Spezialklinik in Gronau in Westfalen erreicht.

Köln: Kläävbotze-Urgestein hat OP gut überstanden

Alles zum Thema Henning Krautmacher

„Wenn alles gut geht, bin ich in den nächsten paar Tagen wieder raus. Das Gröbste ist erst einmal überstanden. Mir geht es wirklich richtig gut.“

Hans Heiliger in Klinik

Hans Heiliger in der Klinik in Westfalen: Er kann schon wieder lachen und Späße machen.

Mensch, Hans! Im vergangenen Jahr zog er sich im „zarten“ Alter von 76 Jahren als Musiker und Urgestein der Band „Kläävbotze“ zurück. „Aber Ruhestand ist ja nix für mich“, lacht er und arbeitete weiter in seinem „normalen“ Job in seinem Küchen-Studio und bringt nach wie vor viele Promis (u.a. Liz Baffoe und viele Künstler aus dem Karneval) an den Herd. Er wird sogar in die Karibik gerufen, weil er schon mehrere Preise eingeheimst hat.

Köln: Küchen-Papst Hans Heiliger denkt nicht an Rente

„Ich werde alsbald in den Job zurückkehren“, sagt er. Erst neulich hat ihm sein bester Kumpel Henning Krautmacher 111 Exemplare seiner „Kölschen Tappas“-Bücher unterschrieben, die er noch an den Mann bringen will. „Pro Küche bekommt jeder ein Exemplar“, erklärt Hans.

Der Musiker hat zudem noch einen Appell an die Menschen.

MDS-EXP-2011-01-27-71-15533040

Küchen-Papst Hans Heiliger wird sogar in die Karibik zum Küchenbau gerufen. Hier ein Foto von 2016.

„Geht zur Vorsorge, damit diese Krankheit wirklich früh erkannt wird. Das erhöht die Chancen ungemein.“ Er selbst ist nach der OP wirklich guter Dinge.

„Ich habe keine Schmerzen mehr und es geht aufwärts.“ Schon in den nächsten paar Wochen will Heiliger dann wieder auf Montage und seine Passion ausleben. Der Mann hat eine Energie und Lebensfreude, die nach einer solchen Diagnose und in diesen Zeiten wirklich bemerkenswert ist.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.