Er wurde nur 59 Trauer um US-Star-Rapper Coolio – Freund findet ihn tot auf Badezimmer-Boden

Laura Wontorra TV-Star ist plötzlich kaum wiederzuerkennen: „Mein erstes Mal“

Laura Wontorra kommt vor dem Champions-League-Finale in Paris ins Stadion und grüßt in die Kamera

TV-Star Laura Wontorra, hier beim Champions-League-Finale am 28. Mai 2022 in Paris, hat auf Instagram von ihrem „ersten Mal“ berichtet.

Laura Wontorra hat ihren Instagram-Fans einen besonderen Einblick in ihr Leben gewährt. Auf der Foto-Plattform veröffentlichte sie Bilder von ihrem „ersten Mal“ – und ist dabei kaum wiederzuerkennen.

Moderatorin Laura Wontorra (33) glänzt nicht nur im hektischen Fußball-Geschäft vor den TV-Kameras, sondern ist auch in den sozialen Netzwerken längst ein echter Star. Nun hat die Wahl-Kölnerin ihren Social-Media-Fans einen besonderen Einblick in ihr Leben gewährt.

Am Freitag (1. Juli 2022) veröffentlichte Wontorra auf ihrem Instagram-Account (mehr als 400.000 Abonnentinnen und Abonnenten) mehrere Schnappschüsse von ihrem „ersten Mal“ – und zwar: ihrer persönlichen Premiere am Film-Set!

Richtig gehört: Laura Wontorra wird bald auch in einer Film-Rolle zu sehen sein. Hintergrund ist eine Kampagne des Senders RTL, bei dem die kecke Moderatorin unter anderem die „Ninja Warrior“-Shows hostet.

Laura Wontorra zum ersten Mal am Film-Set

Alles zum Thema Laura Wontorra

Hintergrund: Anfang des Jahres hatten sich die Medien-Riesen RTL und Gruner + Jahr zusammengeschlossen, um ein „Medienhaus der Zukunft“ aufzubauen, wie es RTL-Co-CEO Matthias Dang (55) jüngst formulierte.

Im Zuge dessen entsteht ein etwa einstündiger Image-Film, angelehnt an die Zeitreisen-Klassiker „Zurück in die Zukunft“ aus den 80er- und frühen 90er-Jahren.

Mit dabei waren neben Wontorra unter anderem Guido Cantz (50, „7 Tage, 7 Köpfe“) als verrückter Zeitmaschinen-Tüftler „Dr. Emmett Brown“ (damals gespielt von Christopher Lloyd, 83). Auch der langjährige „Dschungelcamp“-Moderator Daniel Hartwich (43) erhielt eine Rolle. Der Kölner Regisseur Sven Nagel (51) übernahm den Part des Marty McFly (damals gespielt von Michael J. Fox, 61).

„Zurück in die Zukunft“: Laura Wontorra spielt in RTL-Film mit

Welche Rolle Wontorra erhielt, verriet sie nicht. Allerdings veröffentlichte die Moderatorin diverse Schnappschüsse im flippigen Retro-Outfit – die bekannte Sport-Lady ist auf den Aufnahmen kaum wiederzuerkennen!

Womöglich also tritt Wontorra im Film als Jennifer Parker auf (damals gespielt von Claudia Wells, 55), der Freundin und späteren Frau Marty McFlys. Die Idee des Streifens: Wontorra & Co. unternehmen eine „Zeitreise“ durch die Programme und Sendungen bei RTL. Hier sehen Sie Laura Wontorras Schnappschüsse vom Film-Set:

Ein weiteres Highlight gab es natürlich noch für Wontorra: „Wahnsinn, ein DeLorean“, schrieb sie. Klar, dass beim Dreh das legendäre Zeitreise-Auto aus den Kult-Filmen nicht fehlen durfte. In diesem ließ sich die Moderatorin dann auch prompt für ein paar Schnappschüsse ablichten.

Wann der Film fertig sein wird, ist derzeit noch unklar. Für Laura Wontorra dürfte der Dreh jedoch so oder so ein spannendes Abenteuer gewesen sein. „Es hat viel Spaß gemacht“, schreibt die Moderatorin. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.