Regisseur und Intendant Jürgen Flimm ist tot – in Köln groß geworden

Wehrle spricht über Mr. X Interims-Trainer beendet Stuttgart-Durststrecke – kommt jetzt ein Däne?

Befreiter Jubel beim VfB Stuttgart nach dem ersten Bundesliga-Saisonsieg gegen den VfL Bochum.

Befreiter Jubel beim VfB Stuttgart nach dem ersten Bundesliga-Saisonsieg gegen den VfL Bochum.

Erster Saisonsieg für den VfB Stuttgart. Unter Interims-Trainer Michael Wimmer gelang im Spiel eins nach dem Aus von Pellegrino Matarazzo ein rauschendes 4:1 gegen den VfL Bochum.

Interims-Feuerwehrmann Michael Wimmer (42) hat beim VfB Stuttgart wieder das Sieg-Feuer entfacht: Die Schwaben haben sich im ersten Spiel nach der Ära Pellegrino Matarazzo (44) allen Frust von der Seele geballert und den VfL Bochum mit einem satten 4:1 aus dem Ländle geschossen.

Im Krisen-Gipfel des Vorletzten gegen das Schlusslicht führte der vorübergehend beförderte Co-Trainer das Kellerkind am Samstag (15. Oktober 2022) zum ersten Saison-Dreier und dürfte mit reichlich Rückenwind an seinen derzeit noch gesuchten Nachfolger übergeben. Wer der künftige Mr. X an der Stuttgarter Seitenlinie sein könnte, ließ Vorstands-Boss Alexander Wehrle (47) aber noch offen.

Am Sonntag (16. Oktober) schwappten dann allerdings Meldungen aus dem Norden Richtung Stuttgart. Wie die dänische Zeitung ‚BT‘ vermeldet, steht Jess Thorup (52) kurz vor einem Engagement bei den Schwaben. Laut Stuttgarter Nachrichten soll sich Thorup im engen Austausch mit dem Klub befinden und sogar schon in Stuttgart sein. Es gibt aber wohl noch einen zweiten Kandidaten – das hatte Wehrle am Samstag bestätigt.

Thorup wurde erst vor wenigen Wochen beim FC Kopenhagen entlassen, bei dem er seit 2020 beschäftigt war. Als Stürmer spielte er zwischen 1996 und 1998 beim KFC Uerdingen. 

Alles zum Thema VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Blitz-Start nach Trainer-Aus

Den viel zitierten Sofort-Effekt nach dem Trainerwechsel stellten die Schwaben gegen das Bundesliga-Schlusslicht am Samstag von Beginn an eindrucksvoll unter Beweis. Schon nach drei Minuten bejubelten die bis dahin sieglosen Gastgeber dank eines Elfmeters das 1:0 durch Silas, der 20 Minuten später auch das 2:0 von Naouirou Ahamada vorbereitete.

Der VfB war früh im Spiel auf dem besten Weg zu einem Sturmlauf, machte sich mit einem Mega-Patzer von Keeper Florian Müller dann aber selbst das Leben schwer.

Der Schlussmann verschätzte sich, grätschte am eigenen Fünfer mit dem langen Bein in eine flache Hereingabe und schoss damit den vor ihm stehenden Simon Zoller an. Der konnte gar nicht anders, als den Ball ins Tor abzulenken (29.).

Bundesliga: VfB Stuttgart gegen Bochum vorne eiskalt

Wie sehr der VfB nach den ersten neun erfolglosen Anläufen das Siegen verlernt hatte, wurde nach der Pause zeitweise deutlich. Stuttgart zeigte Nerven, machte Bochum immer stärker. Im Anschluss an ein haarsträubendes Missverständnis mit Waldemar Anton verhinderte Florian Müller nach genau einer Stunde aber mit einer starken Tat gegen Gerrit Holtmann den Ausgleich.

Die gnadenlose Effizienz beendete fünf Minuten später dann aber die Stuttgarter Wackler. Hereingabe Borna Sosa, Luftloch Luca Pfeiffer – dann fiel der Ball dem frei stehenden Silas vor die Füße, der aus 13 Metern flach ins lange Eck vollendete – 3:1! Mit dem 4:1 von Kapitän Wataru Endo schoss sich das Wimmer-Team endgültig den Frust von der Seele (71.).

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Trotz des ersten Saison-Dreiers im ersten Anlauf soll Interims-Coach Wimmer schnellstmöglich wieder ins zweite Glied rücken, die Nachfolger-Suche in der kommenden Woche finalisiert werden. „Wir werden zwei Gespräche führen mit den beiden Kandidaten, von denen wir überzeugt sind, dass sie die Situation annehmen und den VfB weiterentwickeln“, sagte Wehrle vor Anpfiff bei Sky. Einer der Kandidaten soll der Däne Thorup sein. Am Montag (17. Oktober) gibt es weitere Gespräche.

Den Heimsieg verfolgte Wehrle dann an der Seite von Management-Berater Sami Khedira (35) auf der Tribüne. Namen von Kandidaten wollte er nach den Absagen mehrerer gehandelter Trainer nicht verraten. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.