„Haben einen Schock erlitten“ Stuttgart-Juwel muss eine Minute nach Einwechslung vom Platz getragen werden

Mohamed Sankoh muss verletzt vom Platz getragen werden.

Mohamed Sankoh musste im Spiel seines VfB Stuttgart gegen die SpVgg Greuther Fürth am 14.8.2021 verletzt vom Platz getragen werden.

Die Verletzung von Mohamed Sankoh hat den 5:1-Sieg des VfB Stuttgart gegen Greuther Fürth überschattet. Der Stuttgarter Youngster stand nur eine Minute auf dem Feld.

Stuttgart. Diesen Kanter-Sieg hat der VfB Stuttgart wohl teuer bezahlt. Denn der 5:1-Erfolg der Schwaben gegen Aufsteiger Greuther Fürth wurde überschattet von einer wohl schweren Verletzung von Youngster Mohamed Sankoh. Der 17-jährige Niederländer war in der 65. Minute eingewechselt worden und musste nur knapp eine Minute später schon wieder raus. Ganz bitter für das hoffnungsvolle Talent.

Mohamed Sankoh vom VfB Stuttgart prallt mit Fürth-Keeper Burchert zusammen

Was war passiert? Der Offensivspieler sprintete nach einem langen Ball alleine aufs Tor zu. Dabei rauschte er mit Fürth-Keeper Sascha Burchert (31) zusammen, wobei das linke Knie des Stuttgarters komplett nach hinten wegknickte. Das sah ganz übel aus! Sofort stürmte VfB-Doc Raymond Best auf den Platz.

Nach einer kurzen Behandlung musste Sankoh mit einer Trage vom Platz gebracht werden. Begleitet wurde er vom Beifall und den Sprechchören der Fans – ein schwacher Trost. Denn dem Niederländer droht eine lange Pause. Sankoh steht erst seit dieser Saison im Kader der VfB-Profis. Zuvor war er bei der zweiten Mannschaft und der U19 aktiv.

Alles zum Thema VfB Stuttgart

Sven Mislintat geht bei Mohamed Sankoh von mehrmonatiger Pause aus

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat (48) sprach anschließend bei Sky von einer schweren Verletzung an den Außenbändern und geht von einem Ausfall von sechs Monaten aus. „Wir haben einen Schock erlitten, die Verletzung ist so schlimm, wie sie aussah. Aber Mo ist stark im Kopf“, sagte Mislintat und versprach: „Er bekommt von uns alle Unterstützung.“

„Wir haben noch keine Bilder gemacht. Aber es scheint das ein oder andere Band kaputt zu sein und um die sechs Monate zu dauern“, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo (43) über die Knieverletzung des Angreifers. „Wir hoffen, dass der Junge wieder auf die Beine kommt.“ Angesichts der zunehmenden Personalsorgen schließt er weitere Transfers nicht aus. „Wenn es irgendetwas zu machen gibt, dann werden wir es dementsprechend tun“, sagte Matarazzo.

Mohamed Sankoh verletzte sich bei diesem Zusammenprall mit Torhüter Sascha Burchert.

Stuttgarts Mohamed Sankoh knallte voll mit Fürth-Keeper Sascha Burchert zusammen.

Während es für Sankoh ein furchtbarer Nachmittag war, fuhren seine Teamkollegen souverän den ersten Saisonsieg ein. Gegen völlig überforderte Fürther, die bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden waren, schossen die Stuttgarter einen klaren 5:1-Sieg heraus. Kapitän Wataru Endo (30. Minute), Philipp Klement (36.), Marc Oliver Kempf (55./76.) und Hamadi Al Ghaddioui (61.) erzielten die Treffer und machten den VfB vorübergehend zum Tabellenführer.

„Wir müssen das erst einmal sacken lassen. Wir sind jetzt in der Bundesliga, da sind es Momente, die entscheiden. Das wird eiskalt bestraft, das ist in der 2. Liga etwas anderes“, sagte Fürths Mittelfeldspieler Paul Seguin (26) bei Sky: „Jetzt haben wir halt eine Klatsche bekommen, aber wir analysieren das und dann geht es weiter.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.