Als Co-Trainer der türkischen Nationalelf Stefan Kuntz holt Kenan Kocak und Jan-Moritz Lichte

Kenan Kocak gibt Anweisungen am Spielfeldrand

Kenan Kocak, der neue Co-Trainer von Stefan Kuntz bei der türkischen Nationalmannschaft, beim Zweitligaspiel zwischen Hannover 96 und Holstein Kiel am 10. Mai 2021.

Stefan Kuntz hat sich mit Kenan Kocak und Jan-Moritz Lichte zwei Assistenten ins Trainerteam der türkischen Nationalmannschaft geholt. 

Istanbul. Der neue türkische Nationaltrainer Stefan Kuntz bekommt Unterstützung mit Erfahrung in der Bundesliga und der 2. Bundesliga: Kenan Kocak (40) und Jan-Moritz Lichte (41) werden seine Co-Trainer. 

Kenan Kocak und Jan-Moritz Lichte unterschreiben Dreijahresverträge

Kocak wie auch Lichte werden dem ehemaligen Trainer der U21-Nationalmannschaft Stefan Kuntz künftig als Assistenten zur Seite stehen, beide unterschrieben laut türkischem Verband Dreijahresverträge. „Für mich beginnt ab sofort ein neuer Lebensabschnitt“, schrieb Kocak bei Instagram und ergänzte: „Wir haben Großes vor und ich freue mich auf das, was bevorsteht.“

Alles zum Thema Hannover 96
  • Führungs-Posse geht weiter Martin Kind nach Hannover-Rauswurf plötzlich wieder im Amt
  • Schlammschlacht in Hannover Kind geht gegen Abberufung vor: Kommt dann der Ex-Kölner Rettig?
  • Nach Aus beim 1. FC Köln Jannes Horn unterschreibt bei Bundesliga-Konkurrent
  • Spektakel am Samstags Kuriose Rote Karte für Forte bei Bielefeld-Debüt – Tor-Spektakel auf St. Pauli
  • 2. Bundesliga Drama auf dem Betze: Kaiserslautern dank Ex-Kölner und Fallrückzieher-Assist mit Auftakt-Sieg
  • 2. Bundesliga Kurz vor Saisonstart – Das sind die Top-Teams: Alles Wichtige im Überblick
  • FC-Stars unterstützen ihn 96-Keeper geht gegen Rauswurf vor: „Versuchen, mich hinauszudrängen“
  • „Würde mich noch stolzer machen“ Schindler zur WM 2022? FC-Profi winkt Nationalteam-Nominierung
  • FC international Hätten Sie's gewusst: Legionäre aus diesen Ländern verpflichtete Köln besonders gern
  • „Raus der Komfortzone“ Neuzugang Maina erklärt FC-Wechsel – was er von Baumgart erwartet

Der im türkischen Kayseri geborene Kocak war bis zum Ende der vergangenen Saison beim Zweitligisten Hannover 96 tätig. Lichte arbeitete unter anderem bei den Bundesligisten Bayer Leverkusen und dem FSV Mainz 05 als Co-Trainer. In Mainz übernahm er im September 2020 für drei Monate den Posten als Cheftrainer. Kuntz hatte bei seinem Amtsantritt angekündigt, mindestens einen Trainer im Team haben zu wollen, der türkisch spricht. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.