„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

„Ikea Zentral-Lager?“ Sky-Lady gewährt Einblicke hinter die Kulissen – Fans verwundert

Britta Hofmann29.11.

Sky Moderatorin Britta Hofmann hat 45.000 Follower auf Instagram. Das Foto zeigt sie im April 2019 in Mainz.

München/Köln – Sie sind das Aushängeschild des Bezahl-Senders: Die Sky-Sportmoderatorinnen verfügen nicht nur über jede Menge Fachwissen, sie haben auch in den sozialen Netzwerken Tausende Fans und Follower.

Esther Sedlaczek (35) etwa hat rund 155.000 Fans, die ihr auf Instagram folgen. 

Kollegin Britta Hofmann (40), die in Köln an der Deutschen Sporthochschule Sportjournalistik studierte, hat knapp 45.000 Follower auf Instagram. Wenn die TV-Ladys Fotos posten aus dem Urlaub oder mit ihrem neuesten Outfit, gibt es meist eine warme Dusche der Fans. Mit netten und lieben Kommentaren werden die Moderatorin gelobt.

Sky-Moderatorin Britta Hofmann postet Foto aus den Sky-Katakomben

Alles zum Thema Social Media

Vor den Sendungen präsentieren die Moderatorinnen gerne ihre Kleiderwahl mit einem Foto auf Instagram.

Am Sonntag gewährte Britta Hofmann dabei ihren Fans einen Einblick hinter die Kulissen des Sky Sport Cube in München. Zerranzter Boden, Risse im Beton, Lagerhallen-Charme. Ob das so gewollt war?

Sky Deutschland hatte neben seiner Unternehmenszentrale in Unterföhring bei München 2017 ein neues Sport-Sendezentrum fertig gestellt. Im Studio ist alles topmodern. Auf über 8.500 Quadratmetern entstand eines der größten Sport-Produktionshäuser Europas, eine zweistellige Millionensumme wurde investiert.

Sky-Cube in München: Fans finden es hinter den Kulissen nicht so glamourös

Doch in den Katakomben sieht es nicht nach Hochglanz aus. „Hinter den Kulissen ist's also auch bei Sky nicht gaaaaanz so glamourös. Das beruhigt“, schreibt ein Follower.

Ein anderer User fragt: „Ikea Zentral-Lager?“

Einige Fans loben sogar Details wie einen Feuerlöscher, der an der Wand hängt, das sei richtig wichtig.

Britta nimmt die Kommentare mit Humor und antwortet ihren Fans: „Hab extra noch durchgewischt.“

Doch ein Fan stellt klar, dass Britta auf dem Foto im Mittelpunkt stehen sollte: „Wenn ich sehe, welcher Glanz da auf einen zukommt, finde ich es absolut glamourös.“

Die Sky-Moderatorin überzeugt ihre Fans mit einem schwarz-weißen Minirock im Hahnentritt-Muster, einem schwarzen Top und weißem Blazer. „Top Look und Style“, schwärmt ein Anhänger. Oder: „Du siehst mal wieder zauberhaft aus, Britta.“

Einen Fan versetzt Britta mit ihrer Eleganz sogar in Festtagsstimmung: „Aber Hallo! Schönen 1. Adventssonntag. Lass den Bundesliga-Sonntag wieder erhellen mit deiner Anwesenheit.“

Da ist dann auch das eher triste Ambiente in den Katakomben hinter den Studios egal. Durch die Sendung am Sonntag führte Hofmann dann gewohnt souverän an der Seite von Experte Martin Schmidt (53, Ex-Coach von Wolfsburg und Mainz).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.