Horror-Verletzung am Knie Böse Vorahnung auf Pressekonferenz: Ex-Schalker Harit fällt für WM aus

Amine Harit liegt verletzt am Boden und wird behandelt.

Die Schalker Leihgabe Amine Harit von Olympique Marseille hat sich im Spiel gegen AS Monaco eine schlimme Knie-Verletzung zugezogen (13. November 2022).

Der Ex-Schalker Amine Harit hat sich am Sonntag (13. November 2022) im Spiel zwischen Olympique Marseille und AS Monaco (3:2) schlimm am Knie verletzt. Damit fällt der Marokkaner für die WM in Katar aus. 

Der Ex-Schalker Amine Harit (25) hat sich am Sonntag (13. November 2022) im Spiel gegen die AS Monaco eine Horror-Verletzung am Knie zugezogen. 

Doch was war passiert? Mitspieler Mattéo Guendouzi (23) von Olympique Marseille verlängerte den Ball in der 58. Spielminute in Richtung Harit. Beim Versuch den Ball zu erreichen passierte es dann: ein Zweikampf mit Monacos Axel Disasi (24), bei dem der marokkanische Flügelspieler das linke Knie extrem unglücklich überdehnte.

Amine Harit: „Indem du alles gibst, vermeidest du Verletzungen“

Sowohl die gegnerischen Spieler, als auch seine Team-Kollegen von Marseille wussten sofort, dass es sich bei der Verletzung um etwas Ernstes handeln muss und drehten sich teilweise schockiert weg. Harit lag schreiend am Boden und wurde nach minutenlanger Behandlung auf einer Trage aus dem Stadion gebracht. 

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Damit könnte der Marokkaner neben der WM auch für einen Großteil der Rückrunde in Frankreich ausfallen. Wie Olympique Marseille dann aber am Montagmittag bekannt gegeben hat, ist die Verletzung des Marokkaners doch nicht so schlimm, wie zunächst befürchtet. Die MRT-Untersuchung hat eine Kreuzbandzerrung ergeben, durch die Harit mindestens auf seine WM-Teilnahme verzichten muss. 

Besonders tragisch: Harit sprach noch auf der Pressekonferenz vor dem Spieltag am Donnerstag (10. November 2022) über die Gefahr einer Verletzung im letzten Spiel vor dem WM-Start in Katar am 20. November.

Dort sagte der 25-Jährige: „Von dem Moment an, in dem Sie anfangen zu rechnen, um darauf zu achten, sich nicht zu verletzen, passieren die Verletzungen. Du musst so spielen, als wäre es ein normales Spiel, und nur indem du alles gibst, vermeidest du Verletzungen.“

Schalke 04: Amine Harit sorgt mit Transfer für Geldsegen 

„Man muss mit 100 Prozent in die Zweikämpfe gehen und darf nicht an die WM denken. Die WM, wenn man sie machen muss, umso besser, wenn man sich im letzten Spiel verletzt, ist das Schicksal, das war so geplant. Aber es wird keine Zurückhaltung geben“ ergänzte die Leihgabe von Schalke 04 auf der Pressekonferenz.

Dabei lief es für den Flügelspieler besonders in der Champions League rund. Denn auch wenn Marseille mit nur einem Punkt Rückstand auf dem vierten Platz ausgeschieden ist, konnte Harit dort mit drei Vorlagen und einem Tor glänzen.

Mit seinem 15. Pflichtspiel für die Franzosen am 6. Oktober 2022 ist die Kaufpflicht in Höhe von fünf Millionen Euro dann in Kraft getreten. Für die Schalker ist es das dringend benötigte Geld, um den Kader für den Abstiegskampf in der Bundesliga zu verbessern. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.