Wegen Gastgeber Katar Bericht: FIFA will Start der Winter-WM 2022 verschieben

Toni Kroos Nach Ibiza-Trip der Bayern: Real-Star haut auf den Tisch und spricht Klartext

Real-Madrid-Profi Toni Kroos, hier im Spiel gegen Getafe im Januar 2022, fand nach dem Ibiza-Trip einiger Bayern-Stars nun klare Worte.

Real-Madrid-Profi Toni Kroos, hier im Spiel gegen Getafe im Januar 2022, fand nach dem Ibiza-Trip einiger Bayern-Stars nun klare Worte.

Klare Worte! Ex-Bayern-Spieler Toni Kroos fand nach dem Ibiza-Trip einiger FCB-Akteure nun deutliche Worte.

Rückendeckung aus Madrid! Ex-Bayern-Profi Toni Kroos (32) schätzt die Kritik an der Ibiza-Reise der Profis des Rekordmeisters nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft als völlig überzogen ein.

Er sei zwar persönlich nicht der Typ für eine solche Reise. „Aber ich finde es auch gut, dass sie das trotz dieser Niederlage in Mainz durchgezogen haben. Das zeigt heutzutage, dass Leute von außen oder natürlich auch größtenteils Medien denken, sie können erwachsenen Leuten vorschreiben, was sie an freien Tage zu tun haben oder eben nicht“, sagte Kroos (32) im Podcast „Einfach mal Luppen“ mit seinem Bruder Felix (31).

FC Bayern München: Spieler feiern Meisterschaft auf Ibiza

Die Spieler des FC Bayern München waren gut eine Woche nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft und direkt nach der 1:3-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 für einen Kurztrip nach Ibiza geflogen. Das hatte teils heftige Kritik ausgelöst.

Alles zum Thema Ibiza
  • Partyurlaub auf Ibiza Tourist nach lebensmüder Aktion dem Tode nahe – war es eine Mutprobe?
  • „Hauptsache heiß!“ Jana Azizi bringt mit Ibiza-Fotos ihre Fans ins Schwitzen – das schreibt der Bergdoktor
  • Evelyn Burdecki TV-Sternchen kann nicht aufhören zu schwärmen: „Ich bin verliebt“
  • Claudia Obert Kurioses Foto: Reality-Star lässt sich die Sonne auf die Orangen scheinen – Fans flippen aus
  • Ausgeraubt im Urlaub Freundin von Real-Star äußert schlimmen Verdacht
  • Die Geissens Robert zeigt in Video versehentlich viel mehr als gewollt
  • Geissens Carmen verschlägt Vorfall die Sprache – auch Fans schockiert: „Hoffentlich kriegen sie den Typ“ 
  • Nach Ehe-Aus Nagelsmann liebt Bayern-Reporterin – die ist nun ihren Job los
  • Kommentar FC Bayern patzt nicht nur auf dem Transfermarkt: Gleitet Bossen alles aus den Händen?
  • „So etwas käme mir nicht in den Sinn“ Magath poltert gegen Bayern-Trip nach Ibiza trotz Mainz-Pleite

Er finde es genau richtig, „dass darauf nicht gehört oder geachtet wird“, sagte Toni Kroos. Zudem dürfe man nicht vergessen, dass die Münchner ein Ziel erreicht hätten.

„Sie hatten auch etwas zu Feiern und haben von ihrem Arbeitgeber offiziell zwei Tage freibekommen. Sie haben sich dort nicht mal was zuschulden kommen lassen. Es ist absolut nichts Strafbares passiert. Das sind alles Menschen, die sich zu benehmen wissen“, sagte der Mittelfeldstar von Real Madrid weiter.

Auch für seinen Bruder war die Reise in Ordnung. „Ich bin der Überzeugung, dass das genau das Richtige war, was sie machen konnten. Weil es den FC Bayern betrifft, wird das Thema immer größer gemacht, als es ist“, meinte der frühere Bundesligaprofi Felix Kroos (31). (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.