Bayern München Kritik von Magath und Matthäus: Salihamidzic mit Ansage nach Ibiza-Trip

Hasan Salihamidzic spricht bei einem TV-Interview vor dem Bundesliga-Spiel des FC Bayern bei Mainz 05.

Hasan Salihamidžić vor dem Spiel des FC Bayern München beim FSV Mainz 05 am Samstag (30. April 2022).

Der FC Bayern München hat in der laufenden Saison bereits seine zehnte Meisterschaft in Folge gesichert. Doch nun sorgt die Ibiza-Reise der Profis in der Bundesliga für Aufruhr.

Die aktuelle Bundesliga-Saison läuft für den FC Bayern München nicht wie geplant. Nach dem Ausscheiden im DFB-Pokal sowie in der Champions League haben die Münchener aber immerhin schon am 31. Spieltag die zehnte deutsche Meisterschaft in Folge klarmachen können.

Kaum war der Titel unter Dach und Fach, setzte es am vergangenen Wochenende (30. April) die nächste Pleite. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann (34) unterlag beim Spiel gegen den FSV Mainz 05 mit 1:3. Das hielt mehrere Spieler des FC Bayern jedoch nicht davon ab, für Meister-Feierlichkeiten in den Flieger zu steigen und zwei Tage auf Ibiza zu verbringen.

Hasan Salihamidžić: Ibiza-Reise war eine „Teambildende Maßnahme“

Das passierte natürlich in Absprache mit den Bayern-Verantwortlichen, die den Trip jetzt dennoch energisch verteidigen müssen. Sportvorstand Hasan Salihamidžić (45) erklärte: „Vergangene Woche haben uns die Spieler darüber informiert, dass sie die beiden trainingsfreien Tage in der Gruppe auf Ibiza verbringen möchten. Wir haben das als teambildende Maßnahme akzeptiert.“

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • DAZN Satte Preiserhöhung zur neuen Saison – hier kommt es für Fußballfans sogar noch härter
  • Trainer-Karussell Nach zähem Ringen um Abfindung: PSG versüßt Pochettino den Abschied
  • Kurioser Rekord für die Ewigkeit FC hat historische Bestmarke in der Bundesliga aufgestellt 
  • FC legt wieder los Tests, Trainer-Verstärkung, Baustelle: So läuft der Baumgart-Start
  • Bierpreise in Bundesliga-Stadien Aufsteiger übertrifft sogar Bayern München – FC im Mittelfeld
  • Bundesliga-Kommentar Klubs ohne Chance: Diesen Kampf kann die Liga nicht gewinnen
  • „Dann verabschieden wir uns von dem Spieler“ 14 FC-Verträge laufen aus: Bosse basteln neues Gehaltsgefüge
  • „Streben längere Zusammenarbeit an“ Der FC-Streich? Baumgart & Keller erklären Kölns neuen Trainer-Plan
  • Irre Bundesliga-Premiere Ex-Ultra neuer Hertha-Präsident – Erfolgs-Boss ohne Chance
  • Trainer-Verlängerung & Kader-Planung Das sagen Baumgart und Keller zum FC-Start

Laut „Bild“ hätten nur vier deutsche Meister, die beim Spiel gegen Mainz dabei waren, nicht mit im Flieger nach Ibiza gesessen. Dabei handelt es sich demnach um Kapitän Manuel Neuer (36), Sven Ulreich (33), Niklas Süle (26) und Marcel Sabitzer (28)

Hertha BSC wirft indirekt Wettbewerbsverzerrung vor

Bei Hertha-Trainer Felix Magath (68) stießen die Münchener jedoch auf völliges Unverständnis. Man sorge sich bei den Berlinern um eine Wettbewerbsverzerrung, da ein Dreier des FC Bayern München am kommenden Wochenede gegen Keller-Konkurent VfB Stuttgart den Berlinern den Klassenerhalt sichern würde. Auch Lothar Matthäus (61) kritisierte den Kurzurlaub.

Doch Salihamidžić bügelte die Spekulationen nach der desolaten Leistung gegen Mainz direkt wieder ab. „Es ist völlig klar, dass sich unsere Spieler am Sonntag gegen den VfB Stuttgart mit der sie auszeichnenden Professionalität und fußballerischen Stärke voll einsetzen werden.“ (fr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.