News-Ticker zur EM„Entscheidung des Herzens“: Nagelsmann klärt seine Zukunft

Julian Nagelsmann und Rudi Völler nach dem Training.

Julian Nagelsmann und Rudi Völler, hier am 10. Oktober 2023, hoffen auf eine erfolgreiche EM.

Der Countdown läuft: Im Juni steigt in Deutschland die Fußball-EM 2024. EXPRESS.de hält euch über alles Wichtige auf dem Laufenden.

Mit Spannung fiebern die deutschen Fußball-Fans der Heim-EM entgegen – auch wenn die Leistungen des DFB-Teams in der jüngeren Vergangenheit wenig Anlass zur Vorfreude lieferten.

Vom 14. Juni bis 14. Juli 2014 findet die EM-Endrunde statt. Das Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Schottland wird in München ausgetragen, das Finale steigt im Berliner Olympiastadion. Wer ist dabei? Wie ist die Form bei den Mannschaften? Und was gibt es Neues von der deutschen Nationalmannschaften? EXPRESS.de hält dich im EM-Ticker auf dem Laufenden!


Nagelsmann verlängert Vertrag beim DFB

19. April 2024: Julian Nagelsmann (36) bleibt Bundestrainer! Der auch vom FC Bayern umworbene Coach hat seinen Vertrag bis zur WM 2026 verlängert. Nagelsmann sprach von einer „Entscheidung des Herzens“. DFB-Präsident Bernd Neuendorf (62) freute sich: „Es ist ein starkes Signal für den DFB und die Nationalmannschaft, dass Julian Nagelsmann über die Heim-EM hinaus Bundestrainer bleibt.“

Alles zum Thema EM 2024

Weniger VAR-Eingriffe bei EM?

9. April 2024: Der VAR ist vielen Fußball-Fans ein Dorn im Auge. Bei der EM wird es den Videobeweis zwar weiterhin geben. Doch inflationäre Eingriffe sollen vermieden werden. Der VAR soll sich nur melden, wenn es einen „Beweis für einen klaren und offensichtlichen Fehler gibt“,so die Verantwortlichen.

Nagelsmann-Entscheidung könnte vorgezogen werden

24. März 2024: Was wird aus Julian Nagelsmann? Eigentlich wollten der Bundestrainer und der DFB abwarten, wie es bei der EM läuft. Nagelsmanns Vertrag läuft nur bis zum Ende des Turniers. Doch nun deutet vieles darauf hin, dass beide Parteien schon vorher Klarheit wollen. Der DFB könnte noch im Frühjahr eine Vertragsverlängerung in Angriff nehmen, wohl unter bestimmten EM-Erfolgsbedingungen. Mehr dazu liest du hier.

Das sind die Frauen an der Seite der DFB-Stars

12. März 2024: Aller Unkenrufe zum Trotz hofft Deutschland im Sommer bei der EM im eigenen Land auf ein endlich mal wieder erfolgreiches Turnier der Nationalmannschaft. Unterstützung bekommen die deutschen Spieler dabei auch von den Frauen an ihrer Seite. Wer die deutschen Spielerfrauen sind, siehst du hier in der Bildergalerie:

Übergangslösung nach der EM?

6. März 2024: Bis zur EM wird Julian Nagelsmann die Nationalmannschaft betreuen. Doch was passiert danach? Sollte Nagelsmann nach dem Turnier aufhören – was viele erwarten –, braucht der DFB schon wieder einen neuen Bundestrainer. Die Wunschlösung ist Jürgen Klopp, der allerdings nach der langen Zeit in Liverpool eine Pause einlegen möchte. Laut „Sport Bild“ plant der DFB deshalb mit einem Übergangskandidaten.

Nagelsmann nominiert Kader für Testspiele

1. März 2024: Am 14. März nominiert Julian Nagelsmann seinen Kader für die Länderspiele gegen Frankreich in Lyon (23. März) und in Frankfurt/Main gegen die Niederlande. Gut möglich, dass der ein oder andere eine Enttäuschung hinnehmen muss: Zuletzt hatte der Bundestrainer Härtefälle angekündigt.

Kölner Kneipen vor Heim-Turnier richtig sauer

28. Februar 2024: Eine geplante Gesetztes-Änderung in NRW sorgt für Fassungslosigkeit in der Gastronomie ... Das Gesetz zum Lärmschutz verbietet in NRW grundsätzlich alles, was ab 22 Uhr die Nachtruhe stören könnte. Für die EM wird die Nachtruhe auf 1 Uhr verschoben – doch die Gastronomie soll von dieser Regelung ausgenommen werden. „Wo aber sitzen denn Bürgerinnen und Bürger und schauen Fußball, wenn nicht in ihrer Veedelskneipe?“, fragt sich die IG Kölner Gastro

Kroos ärgert sich über teure EM-Tickets

24. Februar 2024: Der Weltmeister von 2014 kehrt vor der Heim-EM ins DFB-Team zurück. Schon bei den Testspielen im März wird Toni Kroos wieder Teil des Kaders von Bundestrainer Julian Nagelsmann sein. Vor seiner Nominierung hatte der Mittelfeldspieler von Real Madrid noch lautstark gegen den DFB gestichelt, war mit den Ticketpreisen alles andere als einverstanden. Alles dazu liest du hier.


Titelverteidiger bei der EM ist Italien. Anders als zuletzt bei der WM in Katar haben die „Azzurri“ die Qualifikation diesmal wieder geschafft. Als Favoriten gelten bei den Wettanbietern Vize-Weltmeister Frankreich und Vize-Europameister England. Deutschland geht mit Bundestrainer Julian Nagelsmann an den Start, gilt jedoch nach schwachen Leistungen bei den letzten Turnieren und auch im Vorfeld der EM nicht gerade als Turnierfavorit.