„Im Abo enthalten?“ DAZN-Panne bei Bayern-Sieg: Fans spotten über Streaming-Riesen

Beim Bundesliga-Spiel zwischen Arminia Bielefeld und dem FC Bayern München fehlen bei DAZN die Ergebnis-Anzeige und der Spielstand im TV-Signal

Beim Bundesliga-Spiel zwischen Arminia Bielefeld und dem FC Bayern hatte der Streaming-Dienst DAZN am Sonntag (17. April 2022) mit kleinen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Bei der Ergebnis-Anzeige sind weder Spielstand noch Uhrzeit zu sehen.

Auf dem Rasen lief am Bundesliga-Sonntag zwischen Arminia Bielefeld und dem FC Bayern München zunächst alles glatt, beim Streaming-Dienst DAZN dagegen eher nicht.

Bestes Fußballwetter und die ausverkaufte Alm beim Gastspiel des FC Bayern bei Arminia Bielefeld (3:0): In der Bundesliga war am Ostersonntag (17. April 2022) alles bereit für einen perfekten Fußball-Nachmittag. Doch beim Streaming-Dienst DAZN spielte zunächst die Technik nicht mit.

Den Zuschauerinnen und Zuschauern fiel schon kurz nach Anstoß auf: Da fehlt doch was! Denn dort, wo oben links normalerweise die Ergebnis-Anzeige sowie die Spieluhr prangen, war ab 20 Sekunden nach Spielbeginn bis zur 13. Minute nichts zu sehen.

Technische Probleme bei DAZN: Bielefeld - Bayern ohne Ergebnis-Anzeige

Zwar liefen die TV-Bilder ohne Einschränkungen, auch Zeitlupen und Wiederholungen wurden wie gewohnt abgespielt. Doch mehr als das DAZN-Logo oben rechts und das Wasserzeichen mit dem Bundesliga-Wappen am rechten unteren Bildrand schafften es zunächst nicht auf das DAZN-Signal.

Alles zum Thema DAZN
  • FC-Spielplan Neue Termine bis Mitte Mai: Baumgart-Team viermal samstags im Saisonfinale
  • Abo-Preis verdoppelt Satte Erhöhung bei DAZN: Vor allem FC-Fans dürften sich jetzt ärgern
  • DAZN Satte Preiserhöhung zur neuen Saison – hier kommt es für Fußballfans sogar noch härter
  • Vorbild für Deutschland? Fußballfans jubeln: DAZN vor Milliarden-Deal mit TV-Anbieter
  • Spielplan sorgt für Premiere DAZN zeigt im März erstmals eine Bundesliga-Konferenz
  • „Seid ihr nicht ganz dicht?“ DAZN macht sich über Hertha lustig: Fans drohen mit Abo-Kündigungen
  • Süße Botschaft an Laura Wontorra Simon Zoller gesteht: „Ohne dich ist alles...“
  • Bundesliga-Samstag Sky zeigt kleinste Konferenz aller Zeiten – Premiere auch am Sonntag
  • „Geile Situation erarbeitet“ Vor BVB-Spiel: Kult-Experte schwärmt vom FC und entschlüsselt Erfolgs-Rezept
  • „Schöner Bade-Spaß“ Luftiger Sommer-Schnappschuss: Hier planscht Laura Wontorra im Pool

Kurz nach der Führung für den FC Bayern München durch ein Eigentor von Jacob Laursen in der zehnten Minute war dann aber das Scoreboard im TV-Bild zurück. Zuvor hatte Kommentator Michael Born (54) über die kleinen technischen Schwierigkeiten informiert.

„Falls ihr euch wundert: Wir haben ein paar kleinere technische Probleme, deshalb gerade keine Uhrzeit, kein Spielstand. Es steht hier 0:0“, sagte Born in der fünften Spielminute: „Ich denke, zeitnah habt ihr das dann auch wieder auf dem Schirm, sonst helfen wir euch weiter.“ Und die Kolleginnen und Kollegen aus der Technik hielten Wort.

Arminia Bielefelds Fabian Kunze liegt im Spiel gegen den FC Bayern München verletzt auf dem Boden

Bange Momente: Arminia Bielefelds Fabian Kunze musste im Spiel gegen den FC Bayern München am Sonntag (17. April 2022) nach einem Zusammenprall auf einer Trage vom Platz gebracht werden.

Kurz vor der Pause sprang das Ergebnis dann erstmals auch für alle sichtbar um: Serge Gnabry erzielte in der siebten Minute der Nachspielzeit per Flachschuss das 2:0. Wegen mehrerer VAR-Checks und einer erneuten schweren Bielefelder Kopfverletzung, bei der Fabian Kunze lange behandelt und anschließend auf einer Trage abtransportiert wurde, hatte es einen satten Nachschlag gegeben. In der unspektakulären zweiten Halbzeit sorgte Jamal Musiala mit dem 3:0 spät für den Schlusspunkt (85.).

Twitter-Nutzer spötteln über Anzeigen-Probleme bei DAZN

Die ganz große Entrüstung blieb nach dem verschmerzbaren Ausfall verständlicherweise aus, dennoch gab es gerade mit Blick auf die Preisgestaltung bei DAZN den einen oder anderen Seitenhieb bei Twitter. „DAZN heute ohne Uhr und Ergebnis-Anzeige. Das ist einfach zu teuer und erst wieder ab einer Abo-Erhöhung auf 49,99 € möglich“, spöttelte ein Nutzer wegen der deutlichen Preiserhöhung Ende Januar.

Ein anderer Fußball-Fan schrieb: „Für 30 Euro pro Monat wäre eine Spielstandsanzeige nach zehn Minuten mal drin, oder? Peinlich.“ Und ein Kunde fragte ironisch: „Sind die Anzeige von Spielstand und Spielminute in meinem Abo noch enthalten oder muss ich beides dazubuchen?“ (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.