Spielplan sorgt für Premiere DAZN zeigt im März erstmals eine Bundesliga-Konferenz

1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund: Cheftrainer Marco Rose im DAZN-Interview.

Dortmunds Trainer Marco Rose beim Spiel bei Union Berlin am 12. Februar 2022.

Weil am 26. Bundesliga-Spieltag vier Begegnungen am Sonntag stattfinden, zeigt Streamingdienst DAZN erstmals eine Konferenz. Ein Freitagsspiel findet dafür nicht statt.

Seit Beginn der Bundesliga-Saison 2021/2022 teilen sich DAZN und Sky die Übertragungsrechte. Streamingdienst DAZN zeigt alle Bundesligaspiele am Freitag und Sonntag. Pay-TV-Sender Sky bleibt samstags an Bord und zeigt alle Spiele um 15.30 Uhr, die Konferenz und das Topspiel um 18.30 Uhr.

Doch nun kommt es am 26. Spieltag zu einer Premiere. DAZN wird am 13. März 2022 die parallel stattfindenden Partien zwischen Borussia Dortmund und Arminia Bielefeld sowie Eintracht Frankfurt gegen den VfL Bochum (Anpfiff jeweils um 17.30 Uhr) in einer Konferenz zeigen. Aber auch als Einzelspiel werden beide Partien zu sehen sein.

Eine Bundesliga-Konferenz bei DAZN hat es bisher noch nicht gegeben. Der Grund für die Neuheit: Aufgrund der Europa-League-Spiele am Donnerstag zuvor hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) vier Sonntag-Spiele terminiert. Außerdem findet an diesem Sonntag nämlich noch das Derby zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln (15.30 Uhr) sowie die Partie Greuther Fürth gegen RB Leipzig (19.30 Uhr) statt.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • Transfer-News Könnte dem Team sofort helfen: Ex-Leverkusener vor Unterschrift in Bayern  
  • „Wenn jemand geholt wird...“ Gerüchteküche brodelt, Dietz trifft: FC-Profis ballern gegen Transfer an
  • Hitze-Kollaps bei DAZN? Massive technische Probleme bei Streams – Fans weltweit betroffen
  • Kommentar Starker Start: 1. FC Köln macht genau da weiter, wo er aufgehört hat
  • Kovac ohne Chance Bayern marschiert auch gegen Wolfsburg – nur DAZN zieht München den Stecker
  • Bundesliga live Nach Auftakt-Gala: FC Bayern empfängt Ex-Coach Kovac zum Spieltags-Abschluss
  • FC-Junioren erfolgreich U19 startet mit Sieg – Neuzugang erzielt Doppelpack, Top-Talent gibt Comeback
  • Wieder Rot-Wirbel bei FC-Gegner Leipzig ätzt nach Platzverweis gegen Kainz – Ösi wehrt sich
  • „Schalke arbeitet mit Gebraucht- und Unfallwagen“ Im Doppelpass: Können die Königsblauen die Bundesliga?
  • Talk-Gäste im Überblick Ex-FC-Boss beim „Doppelpass“ – Bundesliga-Torjäger im „Sportstudio“

26. Spieltag: Bayer Leverkusen gegen 1. FC Köln zum Auftakt am Sonntag

Ein Freitagspiel, das sonst auch DAZN übertragen hätte, wird es an diesem Spieltag dafür nicht geben. Als die Termine geplant wurden, waren mit dem BVB, Leipzig, Frankfurt und Leverkusen vier der acht involvierten Mannschaften im Europapokal-Wettbewerb vertreten. Nun kann es zwar noch passieren, dass Dortmund (nach 2:4 gegen Glasgow) und Leipzig (nach 2:2 gegen San Sebastian) in dieser Woche nach ihren Rückspielen vorzeitig ausscheiden.

Doch auch wenn eine oder beide Mannschaften nicht den Einzug ins Achtelfinale schaffen, bleibt es dabei, dass DAZN am 13. März erstmals eine Konferenz-Schaltung aus der Bundesliga anbietet. Der Rest dieses 26. Spieltags ist tags zuvor wie gehabt bei Sky zu sehen. (msw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.