DAZN Satte Preiserhöhung zur neuen Saison – hier kommt es für Fußballfans sogar noch härter

Ein Mikrofon und Moderations-Karten mit dem Logo des Streaming-Anbieters DAZN

DAZN schraubt in Deutschland die Preise kräftig hoch. Zuschauer zahlen künftig deutlich mehr als bislang. Das Symbolfoto entstand bei der Bundesliga-Übertragung des Spiels VfB Stuttgart gegen Hertha BSC am 5. Dezember 2021.

Bundesliga-Fans müssen zur neuen Saison nach der Preiserhöhung bei DAZN deutlich tiefer in die Tasche greifen. In anderen Ländern liegen die Preise für Fußball im TV aber teils noch deutlich höher.

Der Preis-Schock beim Streaming-Anbieter DAZN trifft jetzt auch die Bestandskunden in Deutschland. Ab dem 1. Februar 2022 wurde es für Neukunden doppelt so teuer wie bisher, seit Freitag (1. Juli 2022) müssen auch Bestandskunden deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Allerdings: Im internationalen Vergleich ist es für Fans der anderen Top-Ligen teilweise noch einmal teurer als in Deutschland. Die 57 Euro für alle Bundesliga-Spiele (30 Euro für DAZN, 27 Euro für das Bundesliga-Paket von Sky), die ab der kommenden Saison fällig werden, bedeuten im internationalen Vergleich einen Platz im Mittelfeld. EXPRESS.de hat einen Blick auf die TV-Lage in den anderen Top-Ligen geworfen. 

Fußball in Spanien nur im Komplett-Paket

  • Movistar (alle 380 Saisonspiele): Ab 95 Euro im Monat im Komplettpaket
  • DAZN (175 Saisonspiel): 12,99 Euro im Monat
Alles zum Thema DAZN
  • Streaming-Dienst mit TV-Offensive DAZN-Kanäle jetzt für alle im Fernsehen verfügbar
  • Hitze-Kollaps bei DAZN? Massive technische Probleme bei Streams – Fans weltweit betroffen
  • Kovac ohne Chance Bayern marschiert auch gegen Wolfsburg – nur DAZN zieht München den Stecker
  • Bundesliga live Bayern heute gegen Wolfsburg gefordert – hier sehen Sie das Spiel
  • Fußball live Was kostet die Bundesliga bei Sky und DAZN? Free-TV-Neuerung wegen WM
  • TV-Überraschung DAZN holt „Doppelpass“ ins Programm – wichtige Verbesserung angekündigt
  • Bei Klopp-Sieg gegen Pep DAZN mit Überraschungs-Besetzung: Taktik-Experte unterstützt Ex-FC-Profi
  • Sky & DAZN Neue Saison: Preise unterscheiden sich teilweise deutlich – interessante Pakete
  • Nächster Ex-Profi bei DAZN Laura Wontorra bald gemeinsam mit Weltmeister am Mikrofon
  • Sport-Streamingdienste Ex-DFL-Chef Seifert kauft weitere TV-Rechte – was bedeutet das für Fans?

In Spanien hielten mit Movistar und Orange bislang zwei Telekommunikations-Giganten jeweils die Rechte für alle 380 Saisonspiele in La Liga. Zur neuen Rechte-Periode, die ab der Saison 2022/2023 beginnt, wurde Orange allerdings ausgestochen.

DAZN zeigt künftig fünf Spiele pro Spieltag live, Movistar behält außerdem die Komplett-Rechte für alle 380 Spiele. Ursprünglich hätten beide Anbieter jeweils fünf Spiele pro Spieltag übertragen dürfen, doch Movistar kaufte DAZN die Exklusiv-Spiele nachträglich für knapp 280 Millionen Euro pro Saison ab, die nun parallel auf beiden Plattformen und Kanälen laufen.

Doch das Komplett-Angebot hat bei Movistar seinen Preis! Das Fußball-Paket gibt es dort nur als Teil eines Tarifs mit Fernsehen, Internet-Anschluss und Mobilfunk-Vertrag. Im günstigsten Paket sind das 95 Euro im Monat. Wer nur einzelne Spiele sehen will, ist mit 12,99 Euro für das Monatsabo bei DAZN deutlich besser aufgehoben.

Premier League in England nicht komplett im TV

  • Sky Sports (128 Saisonspiele): Ab 49 Euro im Monat
  • BT Sport (52 Saisonspiele): Ab 18 Euro im Monat
  • Amazon Prime Video (20 Saisonspiele): 9,50 Euro im Monat

Schon zehn Jahre teilen sich Platzhirsch Sky und BT Sport die Rechte an der englischen Premier League, seit 2019 mischt hier auch der Streaming-Dienst Amazon Prime Video mit. Kurios: Anders als bei allen anderen Top-Ligen werden in England nur 200 der 380 Saisonspiele auch live im Fernsehen übertragen. Und bereits das kostet Kundinnen und Kunden insgesamt knapp 80 Euro monatlich.

In England hat weiterhin die Jahrzehnte alte „Blackout Rule“ Bestand. Diese war in den 60er-Jahren eingeführt worden, damit Fans ihre heimischen Vereine vor Ort unterstützen und nicht den gesamten Fußball vor dem Fernseher verfolgen. Spiele am Samstagnachmittag laufen daher nicht im britischen TV, eine Ausnahme gab es nur in der vergangenen Saison wegen der vielen Geisterspiele. Zuvor schwankte die Zahl der übertragenen Spiele zwischen 138 und 245. 

Fußball in Italien live: Serie A bei Sky und DAZN

  • DAZN (Alle 380 Saisonspiele, davon 266 exklusiv): 30 Euro im Monat
  • Sky Italia (114 Spiele gemeinsam mit DAZN): ab 30 Euro im Monat

Vor Beginn der vergangenen Saison gab es in Italien den großen TV-Wandel: DAZN sicherte sich die gesamten TV-Rechte an der Serie A, trat immerhin drei Begegnungen pro Spieltag als Sub-Lizenz an den langjährigen Liga-Partner Sky Italia ab.

Für italienische Fußball-Fans war damit auch schon Realität, was für deutsche Anhängerinnen und Anhänger erst in 2022 gilt: Dort verdreifachte sich der Abo-Preis von DAZN, liegt nach zuvor knapp zehn Euro jetzt bei 30. Während Bundesliga-Fans zusätzlich für die Samstagsspiele noch Sky benötigen, ist in Italien mit dem DAZN-Abo dafür aber bereits alles abgedeckt.

Ligue 1 im TV: Amazon Prime Video dominiert in Frankreich

  • Amazon Prime Video (304 Saisonspiele): 19 Euro im Monat
  • Canal+ (76 Saisonspiele): ab 21 Euro im Monat

Auch in Frankreich ist der Großteil der heimischen Ligue 1 bereits nicht mehr im linearen TV, sondern beim Streaming-Anbieter Amazon Prime Video zu sehen. Dort laufen an allen 38 Spieltagen acht der zehn Begegnungen, für die zusätzlich zum Prime-Abo der sogenannte League Pass fällig ist.

Canal+, das in der Vergangenheit lange Zeit die gesamten Rechte besessen hatte, überträgt inzwischen nur noch zwei Begegnungen pro Spieltag. Für beide Abos zusammen sind mindestens 40 Euro fällig. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.