Große Gefahr Sperrung auf A3 – extrem giftige Pflanze entdeckt

Ronaldo-Frust bei United-Sieg Superstar diskutiert mit Rangnick – Sancho fehlt aus traurigem Grund

Cristiano Ronaldo wird ausgewechselt und klatscht mit Ralf Rangnick ab. Harry Maguire läuft auf das Spielfeld.

Cristiano Ronaldo (Mitte) wurde am Mittwoch (19. Januar 2022) von Ralf Rangnick (l.) für Harry Maguire ausgewechselt.

Cristiano Ronaldo gewann mit Manchester United mit 3:1 beim FC Brentford. Der Portugiese war allerdings mit einer Entscheidung von Trainer Ralf Rangnick überhaupt nicht zufrieden.

Manchester United bleibt an den Europa-Rängen dran, hat am Mittwoch (19. Januar 2022) gegen den FC Brentford standesgemäß mit 3:1 gewonnen. Allerdings gab es Wirbel um die Auswechslung von Cristiano Ronaldo (36)!

Es war das erste Spiel des englischen Rekordmeisters seit 75 Jahren beim Aufsteiger, durch den Sieg hat United (35 Punkte) den Anschluss an die Champions-League-Ränge gehalten (Platz 4: 37 Punkte).

Cristiano Ronaldo wegen Auswechslung frustriert

Beim Stand von 2:0 für die „Red Devils“ wagte Trainer Ralf Rangnick (63) einen mutigen Schritt und nahm Superstar Ronaldo vom Platz – der Portugiese war natürlich alles andere als begeistert.

Alles zum Thema Cristiano Ronaldo
  • Mehr als ein Euro-Trostpreis für den FC Von Riga bis Ronaldo – so geil wird die Conference League
  • Ronaldo lehnte ab Menschenrechtler warnten, aber Messi geht umstrittenen Saudi-Deal ein
  • Bei 1:3-Pleite gegen Arsenal Nach Tod seines Sohnes: Ronaldo feiert 100. Premier-League-Tor emotional
  • Nach Trauer um toten Sohn Ronaldo und Georgina veröffentlichen Bild ihrer neugeborenen Tochter
  • „Danke Anfield“ Ronaldo richtet sich nach Gänsehaut-Moment an Liverpool-Fans
  • Trauer um gestorbenen Sohn Fünf Kinder von drei Müttern: Ronaldos Familie im Überblick
  • „Dein Schmerz ist unser Schmerz“ Ronaldo trauert um seinen Sohn: Riesige Anteilnahme im Netz
  • „Der größte Schmerz“ Cristiano Ronaldo trauert mit seiner Freundin Georgina um gemeinsamen Sohn
  • Polizei ermittelt Ronaldo schlägt Kind Handy aus der Hand – Fans reagieren geschockt
  • WM 2022 Sturm-Stars in Katar-dabei: Lewandowski nimmt Geschenk an, CR7 jubelt gegen Fußball-Zwerg

Sichtlich angefressen stapfte er in der 71. Minute vom Feld in Richtung Bank, klatschte mit Rangnick ab und bekam eine Jacke gereicht. Die pfefferte er aber sofort wieder auf den Boden. 

Rangnick erkannte die Situation und setzte sich kurz neben Cristiano Ronaldo, um ihm die Auswechslung zu erklären. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie Ronaldo sagte: „Warum ich?“ Nach der Partie erklärte der Ex-Bundesliga-Trainer das Gespräch zwischen ihm und dem 36-jährigen Superstar.

Ralf Rangnick erklärt Auswechslung von Cristiano Ronaldo

„Er fragte mich: ‚Warum ich? Warum musstest du mich runternehmen?‘ Wir hatten exakt dieselbe Situation fünf Tage zuvor: 2:0-Führung, noch 15 Minuten zu spielen, und wir wollen nicht die gleichen Fehler noch mal machen. Also entschied ich, auf eine Fünfer-Abwehrkette umzustellen, Maguire und Marcus (Rashford, Anm. d. Red.) zu bringen, und ich denke, es war die richtige Entscheidung“, sagte Rangnick nach dem Spiel.

Die Entscheidung habe Rangnick „im Sinne des Teams“ getroffen: „Ich sagte ihm, ‚Ich verstehe, dass du immer noch ehrgeizig bist und ein Tor erzielen möchtest, aber vielleicht in ein paar Jahren, wenn du selbst Trainer bist, wirst du hoffentlich dieselben Entscheidungen treffen und in der gleichen Rolle sein wie ich‘.“

Anthony Elanga (55.), Mason Greenwood (62.) und Marcus Rashford (77.) trafen im Nachholspiel für Manchester. Bei Brentford stand der deutsche Mittelfeldspieler Vitaly Janelt in der Startelf, Ivan Toney (85.) verkürzte in der Schlussphase. Der frühere Dortmunder Jadon Sancho fehlte United wegen der Teilnahme an einer Beerdigung. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.