Rudelbildung, harte Fouls Sechs Gelbe Karten in einer Minute bei Wolfsburgs wildem Gastspiel in Augsburg

Die Spieler des FC Augsburg und des VfL Wolfsburg in einer Rudelbildung.

Beim Spiel des FC Augsburg gegen den VfL Wolfsburg ging es am Bundesliga-Samstag (8. Oktober 2022) mächtig zur Sache. Hier die Spieler bei einer Rudelbildung in der ersten Halbzeit.

Beim Bundesliga-Spiel des FC Augsburg gegen den VfL Wolfsburg ging es am Samstag heiß her. Schiedsrichter Daniel Siebert verteilte innerhalb von nur einer Minute sechs Gelbe Karten.

Auf dem Papier war es eigentlich nur das Duell des Tabellen-Zehnten FC Augsburg gegen den 13. VfL Wolfsburg. Aber bei der Partie ging es am Bundesliga-Samstag (8. Oktober 2022) so richtig zur Sache!

Zuerst verlief alles wie bei einem normalen Bundesliga-Spiel: Chancen auf beiden Seiten, aber keine Tore. Bis Ridle Baku in der 27. Minute Yannick Gerhardt am langen Pfosten fand, der zum 1:0 für den VfL einschob.

FC Augsburg gegen VfL Wolfsburg: Sechs Gelbe Karten in einer Minute

Zehn Minuten später wurde es dann aber richtig wild! Erst sah Torschütze Gerhardt die Gelbe Karte, nachdem er Iago auf den Fuß gestiegen war. Dann kam es nach einem Foul von Augsburgs Maximilian Bauer gegen Omar Marmoush zur großen Rudelbildung.

Alles zum Thema FC Augsburg

Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) hatte mit seinem Team ordentlich zu tun, insgesamt zeigte er alleine in der 40. Minute sechs Gelbe Karten! Getroffen hatte es Wolfsburgs Paulo Otavio und dessen Coach Niko Kovac.

Beim FCA wurden Bauer, Carlos Gruezo, Jeffrey Gouweleeuw und Geschäftsführer Stefan Reuter verwarnt. Und es ging ruppig weiter: Drei Minuten später stieg Maxence Lacroix dem Augsburger Iago dann hart auf den Fuß, Siebert pfiff aber nicht einmal Freistoß.

FC Augsburg holt 1:1 gegen den VfL Wolfsburg

Durch die Halbzeitpause schienen sich die erhitzten Gemüter aber wieder abgekühlt zu haben, zumindest gab es im zweiten Spielabschnitt wieder mehr Fußball zu sehen.

Der FCA kam dann auch sportlich wieder zurück in die Partie und erzielte durch Robert Gumny den 1:1-Ausgleich. Danach drückten die Hausherren sogar auf den Siegtreffer, aber am Ende blieb es bei der Punkte-Teilung.

Weitere Gelbe Karten gab es aber auch noch: Joshua Guilavogui wurde nach einem taktischen Foul verwarnt (75.), zudem sahen Augsburgs Iago (84.) und Daniel Caligiuri auch noch den Gelben Karton.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.