Fund auf A1 in NRW Polizei vor Rätsel: Mann (†37) liegt tot neben seinem Auto 

Fans kämpften für Abschaffung An diesem Spieltag: Darum spielt die Bundesliga wieder am Montagabend

Leipzigs Josko Gvardiol (l) und Frankfurts Kristijan Jakic kämpfen um den Ball.

Eintracht Frankfurt und Leipzig, hier eine Szene vom 20. März 2022, stehen beide im Europa-League-Halbfinale. Daher kehrt die DFL am 32. Spieltag kurzzeitig zu Montagsspielen zurück.

In der Bundesliga gibt es wieder Montagsspiele – aber nur am 32. Spieltag. Warum die DFL zu den unbeliebten Spielen kurzzeitig zurückkommen muss und fünf Spiele der 2. Bundesliga am Freitag stattfanden.

Montagsspiele in der Bundesliga sind eigentlich Geschichte – jetzt sind sie aber plötzlich wieder da! Die Fußball-Fans müssen sich aber keine Sorgen machen, dass dies dauerhaft so bleibt.

Die Fanszenen in Deutschland hatten lange für eine Abschaffung der unbeliebten Partien am ersten Wochentag gekämpft. Die DFL gab im April 2021 bekannt, dass es mindestens bis einschließlich zur Saison 2024/25 keine Montagsspiele mehr geben wird.

32. Spieltag: Zwei Montagsspiele in der Bundesliga

Ein Blick auf den 32. Spieltag der laufenden Saison hat bei manchem Bundesliga-Fan für Verwunderung gesorgt: Am Montag (2. Mai 2022) finden mit Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach gegen Leipzig zwei Bundesliga-Spiele statt (beide 20.30 Uhr).

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • DAZN Satte Preiserhöhung zur neuen Saison – hier kommt es für Fußballfans sogar noch härter
  • Trainer-Karussell Nach zähem Ringen um Abfindung: PSG versüßt Pochettino den Abschied
  • Kurioser Rekord für die Ewigkeit FC hat historische Bestmarke in der Bundesliga aufgestellt 
  • FC legt wieder los Tests, Trainer-Verstärkung, Baustelle: So läuft der Baumgart-Start
  • BVB-Schäppchen Özcan Baumgart verteidigt FC-Deal: „Wir haben alles richtig gemacht“
  • Bierpreise in Bundesliga-Stadien Aufsteiger übertrifft sogar Bayern München – FC im Mittelfeld
  • Bundesliga-Kommentar Klubs ohne Chance: Diesen Kampf kann die Liga nicht gewinnen
  • „Dann verabschieden wir uns von dem Spieler“ 14 FC-Verträge laufen aus: Bosse basteln neues Gehaltsgefüge
  • „Streben längere Zusammenarbeit an“ Der FC-Streich? Baumgart & Keller erklären Kölns neuen Trainer-Plan
  • Irre Bundesliga-Premiere Ex-Ultra neuer Hertha-Präsident – Erfolgs-Boss ohne Chance

Warum ist das so? Die Fans können sich beruhigen, denn die Partien am kommenden Montag sind nur eine Ausnahme.

Mit den Frankfurtern und dem Dosen-Klub aus Leipzig stehen zwei deutsche Klubs im Europa-League-Halbfinale, die Hinspiele fanden am Donnerstag (28. April) statt. Normalerweise würden beide Vereine deshalb am Sonntag spielen, auf den an diesem Wochenende aber der Maifeiertag (1. Mai, Tag der Arbeit) fällt.

Da eine Vorverlegung auf Samstag aufgrund der Halbfinals am Donnerstag nicht infrage kam und die Rückspiele in der kommenden Woche am Donnerstag, 5. Mai 2022, stattfinden, blieb der Montag (Vereine und DFL einigten sich darauf) als letzte Möglichkeit.

2. Bundesliga: Gleich fünf Spiele am Freitagabend

Auch der Spielplan der 2. Bundesliga gerät durch den Maifeiertag ein wenig durcheinander. Die drei üblichen Spiele am Sonntag wurden allesamt auf Freitag (29. April) vorverlegt.

Damit fanden am Abend des 29. April gleich fünf statt zwei Spiele der zweithöchsten deutschen Spielklasse statt: Hannover 96 gegen Karlsruher SC (2:0), SV Sandhausen gegen FC Schalke 04 (1:2), Werder Bremen gegen Holstein Kiel (2:3), FC St. Pauli gegen 1. FC Nürnberg (1:1) und 1. FC Heidenheim gegen Fortuna Düsseldorf (1:3). (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.