BVB-Schock Ex-FC-Profi Marius Wolf mit Teilriss im Sprunggelenk

Dortmunds Cheftrainer Marco Rose (l.) muss länger auf Marius Wolf verzichten.

Marius Wolf (Borussia Dortmund) wird am 24. Juli beim Testspiel gegen Athletic Bilbao verletzt vom Platz geführt. Links steht Trainer Marco Rose.

Das erste Testspiel im Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz) ist für Borussia Dortmund zum Vergessen gewesen. Die Schwarz-Gelben blieben beim 0:2 gegen Athletic Bilbao am Samstag blass und kassierten die zweite Pleite in Serie. Zwei Spieler fallen zudem mit Verletzungen länger aus.

St. Gallen. Verletzungs-Schock beim BVB! Borussia Dortmund muss vorerst auf Marius Wolf (26) und Jamie Bynoe-Gittens (16) verzichten. Wolf fällt wegen eines Außenbandteilrisses im Sprunggelenk einige Wochen aus, wie der BVB am Montagabend (26. Juli 2021) mitteilte. Bei Bynoe-Gittens ist gar das Außenband im Sprunggelenk gerissen, er wird mehrere Wochen fehlen.

Marius Wolf fällt bei Borussia Dortmund länger aus

BVB-Mittelfeldspieler Markus Wolf hatte sich am Samstag im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao (0:2) verletzt, als er nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung zur zweiten Halbzeit mit bandagiertem Knöchel und gestützt auf Helfer ausgewechselt werden musste. Wolf war in der vergangenen Saison vom BVB an den 1. FC Köln ausgeliehen, jetzt wollte er sich einen Platz im BVB-Team erkämpfen. Nachwuchsspieler Bynoe-Gittens stand gerade mal 19 Minuten nach seiner Einwechslung für den verletzten Wolf auf dem Platz, als auch er wieder ausgewechselt werden musste. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.