Leverkusen-Update bei Wirtz Talente-Pech hält an: Nächstes Bayer-Juwel schwer verletzt

Leverkusens Amine Adli (l) spielt im Laufduell mit Ellyes Skhiri den Ball.

Amine Adli, hier am 13. März 2022 im Spiel von Bayer Leverkusen beim 1. FC Köln im Laufduell mit Ellyes Skhiri, fällt verletzungsbedingt lange aus.

Die Verletzten-Liste bei Bayer Leverkusen wird länger und länger. Jetzt ist auch Amine Adli auf dem Krankenzettel der Werkself notiert, er wird für mehrere Monate fehlen.

Die Verletzungs-Misere bei Bayer Leverkusen nimmt einfach kein Ende. Nicht erst mit dem Kreuzbandriss von Offensiv-Juwel Florian Wirtz (18) beklagt die Werkself reihenweise Ausfälle wichtiger Akteure. Jetzt kommt schon die nächste Hiobsbotschaft hinzu.

Wie Bayer am Sonntag (27. März 2022) mitteilte, fällt der offensive Mittelfeldspieler Amine Adli (21) mit einem Sehnenriss im rechten Oberschenkel lange aus, die Saison ist für den Junioren-Nationalspieler gelaufen.

Amine Adli fehlt Bayer Leverkusen lange

Beim U21-Länderspiel der französischen Auswahl gegen die Färöer (2:0) verletzte sich der Leverkusener Neuzugang, der in seiner ersten Bundesliga-Saison auf 25 Spiele (3 Tore) kommt und insgesamt 35 Pflichtspiele unter Trainer Gerardo Seoane (43) absolvierte.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • Bundesliga live Modeste in der Start-Formation? BVB-Entscheidung beim SC Freiburg ist gefallen
  • „Da war Tony nicht existent“  FC-Coach genervt: Baumgart mit klarer Forderung in Modeste-Debatte 
  • Talk-Gäste im Überblick Ex-FC-Boss beim „Doppelpass“ – Bundesliga-Torjäger im „Sportstudio“
  • „Fällt mir nicht leicht“ Das ist Baumgarts FC-Kader für Leipzig – Hübers ist zurück
  • Nach Modeste-Abgang beim FC Baumgarts Sturm-Plan für Leipzig – der Stand bei Tigges & Andersson
  • Bundesliga live BVB & Bayern am Wochenende gefordert – hier sehen Sie die Spiele heute und Sonntag
  • Conference League FC-Gegner im Porträt: Ex-Köln-Profi war hier zu Jahresbeginn noch Trainer
  • 1. FC Köln gegen RB Leipzig Trainer Steffen Baumgart spricht über Auswärtsspiel beim Pokalsieger
  • Trotz Bayer-Vergangenheit Warum Toni Kroos dem 1. FC Köln in der Bundesliga die Daumen drückt
  • Liga-Auftakt, Stadien, TV-Übertragung Alle Infos zum Start der Frauen-Bundesliga 2022/23

Zunächst lieferte der aus Toulouse verpflichtete Adli im Spiel der Équipe Tricolore am Donnerstag (24. März 2022) die Torvorlage zum 1:0 von Real-Star Eduardo Camavinga (19), in der 64. Minute musste er dann verletzt vom Feld. Jetzt die Schock-Diagnose.

Bayer Leverkusen: Lazarett füllt sich weiter

Adli ist bereits der fünfte Langzeitverletzte in den Reihen der Leverkusener, die zuletzt beinahe im Wochentakt neue Ausfälle verkündeten. Jeremie Frimpong (21) fehlt, ebenso wie Wirtz, seit der Derby-Niederlage gegen den 1. FC Köln am 13. März, beide spielen bis Saisonende ebenfalls keine Rolle mehr.

Seit dem 19. Februar ist auch Tor-Garant Patrik Schick (26) außen vor, nach einem Muskelfaserriss verpasste er bereits sechs Bayer-Spiele sowie das verlorene Playoff-Spiel zur WM 2022 seiner tschechischen Nationalmannschaft in Schweden. Außenverteidiger Timothy Fosu-Mensah (24), gerade erst wieder nach überstandenem Kreuzbandriss in Tritt gekommen, fehlte zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung.

Florian Wirtz nach Kreuzbandriss operiert

Positive Neuigkeiten gab es derweil von Florian Wirtz, der am Sonntag in Innsbruck erfolgreich am linken Knie operiert wurde und zeitnah mit der Reha beginnen kann. Er wird noch einige Tage in Innsbruck unter medizinischer Aufsicht verbringen, ehe es zurück ins Rheinland geht.

Bei schneller Genesung nach der erwarteten Ausfallzeit von rund sechs Monaten hätte Wirtz noch Zeit, sich für die WM 2022 in Katar in Form zu bringen. Die ersten Spiele der Saison 2022/2023 wird er allerdings noch verpassen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.