Er hat es geschafft! Bayer-Profi Kai Havertz besteht Abi – das ist seine Note

digas-151144158_MDS-EXP-2017-05-13-71-116594218

Abi in der Tasche! Ab jetzt gilt Kai Havertz' volle Konzentraion Bayer Leverkusen und der Bundesliga.

Leverkusen –  Glückwunsch an Kai Havertz (18)!

Der Werkself-Profi hat endlich sein Abi in der Tasche.

Am Freitag bekam Bayers „Retter mit Köpfchen“, der seine Reifeprüfung in den Fächern Deutsch und Sport (Leistungskurse), Geografie und Mathe (mündlich) ablegte, seine Ergebnisse.

Vorläufige Gesamtnote „befriedigend“.

„Ich bin froh, dass ich es geschafft habe. Angesichts der Doppelbelastung war es zeitweise sehr stressig“, sagt Havertz überglücklich.

Havertz hatte Zweifel

Dabei plagten den Youngster im Herbst große Zweifel, ob er beides – Bundesliga und Schule – gleichzeitig packen würde.

Ex-Trainer Roger Schmidt (50) war damals derjenige, der ihn bestärkte und ermutigte die Schule durchzuziehen.

Havertz kniete sich rein und erhielt vom Verein während der schweren Phase jegliche Unterstützung.

In der Prüfungsvorbereitung organisierte Bayer ihm sogar einen Nachhilfe-Lehrer in Mathe.

Mit Erfolg, Havertz gelang schließlich eine 3+ in der mündlichen Prüfung.

Die Note gab's im Uralub

Kurios: Am Freitag bei der Noten-Bekanntgabe am Landrat-Lucas-Gymnasium war Havertz nicht persönlich anwesend.

Der Junioren-Nationalspieler urlaubt aktuell mit den Bayer-Nachwuchstalenten Sam Schreck (18) und Atakan Akkaynak (18) auf Mallorca.

Dank modernster Technik erfuhr Havertz also auf der Sonneninsel von seinem Glück: „Jetzt kann ich den Urlaub noch mehr genießen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.