Live-Ticker Schwere Erdbeben erschüttern Türkei und Syrien: Bis zu 23 Millionen Menschen betroffen

Vor dem Spiel beim 1. FC Köln Bielefeld entlässt Trainer Kramer – seine Reaktion ist beeindruckend

Frank Kramer am Spielfeldrand

Frank Kramer muss bei Arminia Bielefeld seinen Hut nehmen. Hier steht er am 2. April 2022 gegen den VfB Stuttgart an der Seitenlinie.

Trainer-Beben in der Bundesliga! Arminia Bielefeld trennt sich im Abstiegskampf mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Frank Kramer. Am kommenden Wochenende trifft die Arminia auf den 1. FC Köln.

Arminia Bielefeld zieht die Reißleine im Abstiegskampf! Am Mittwochnachmittag (20. April 2022) vermeldete der Klub aus Ostwestfalen die sofortige Entlassung von Chef-Trainer Frank Kramer (49). Zuerst hatten die „Neue Westfälische“ und das „Westfalen-Blatt“ über den Rausschmiss beim Fußball-Bundesligisten berichtet.

„Der DSC Arminia Bielefeld hat am Mittwoch Cheftrainer Frank Kramer und Co-Trainer Ilia Gruev mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden“, vermeldete der Klub. „Die Aufgaben im Trainerteam werden bis zum Saisonende neu verteilt. Marco Kostmann übernimmt mit sofortiger Wirkung die Aufgabe des Cheftrainers und wird von den bisherigen Assistenten Stefan Kleineheismann und Sebastian Hille unterstützt.“

Frank Kramer nach Freistellung: „Drücke der Arminia die Daumen“

Sportgeschäftsführer Sami Arabi (43) äußerte sich zu den Gründen für die Kramer-Entlassung: „Nach vielen intensiven Gesprächen und einer ausführlichen Analyse der aktuellen Situation sind wir nicht mehr überzeugt davon, dies in der bestehenden Konstellation noch einmal zu schaffen. Wir möchten der Mannschaft einen Impuls geben, um den Verbleib in der Bundesliga zu realisieren. Dies ist unser aller Ziel“, so Arabi.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Auch der entlassene Trainer selbst äußerte sich im Vereins-Statement zu seiner Freistellung. Seine Reaktion auf die Entlasung ist beeindruckend: „Ich möchte mich bei den Spielern, dem Staff, den Geschäftsführern und Gremienmitgliedern, den Fans und allen Arminen für das vertrauensvolle und intensive Miteinander bedanken. Es war mir eine Freude. Wir haben den Klassenerhalt in der letzten Saison aus einer ähnlichen Situation heraus geschafft und ich bin der festen Überzeugung, dass die Arminia dieses große Ziel auch diesmal erreichen wird. Ich glaube an die Gruppe und drücke der Arminia die Daumen“, so Kramer.

Arminia Bielefeld: Frank Kramer entlassen – jetzt wartet der 1. FC Köln

Die Ostwestfalen stehen nach der 0:3-Niederlage vom Wochenende gegen den FC Bayern München vier Runden vor Saisonschluss auf einem direkten Abstiegsplatz.

Kramer hatte die Bielefelder im März 2021 von Vorgänger Uwe Neuhaus (62) übernommen und das Team auf den 15. Platz geführt. Damit wurde der Klassenverbleib gesichert.

Nach zuletzt sechs Niederlagen in sieben sieglosen Spielen und nur einem erzielten Treffer wurde der Druck auf das Arminia-Team und Kramer immer größer. Am nächsten Samstag (23. April 2022) treten die Bielefelder beim 1. FC Köln an, die nach dem Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach noch von der Europapokal-Teilnahme träumen. (dpa/mn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.