Regionalliga-Derby FC-Talente verpassen Sieg gegen Rheinland-Rivale Fortuna Düsseldorf

Thomas Kraus passt den Ball im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf II

Für die U21 des 1. FC Köln um Thomas Kraus (M.) reichte es im Regionalliga-Derby gegen die Reserve von Fortuna Düsseldorf am Sonntagabend (21. November 2021) ein 1:1-Unentschieden.

Rheinland-Derby in der Regionalliga West: Die U21 des 1. FC Köln hat am Sonntag gegen die Reserve von Fortuna Düsseldorf ein 1:1-Unentschieden geholt.

Köln. Derby-Zeit in der Regionalliga West! Für die U21 des 1. FC Köln stand am Sonntagabend (21. November 2021) im heimischen Franz-Kremer-Stadion das Mittelfeld-Duell mit der Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf auf dem Plan. Am Ende gab's für das Team von FC-Coach Mark Zimmermann (47) gegen den Rheinland-Rivalen ein umkämpftes 1:1.

Zunächst sah es allerdings so aus, als würde Joshua Schwirten (19) für die Kölner Talente zum Derby-Helden. Der Mittelfeldmann traf mit einem satten Abschluss nach 32 Minuten zum 1:0 für die Zimmermann-Truppe.

Doch quasi mit dem Pausenpfiff schlug die Fortuna zurück: Lex-Tyger Lobinger (22) – Sohn von Ex-Stabhochsprung-Star Tim Lobinger (49) – schockte den FC Sekunden vor dem Pausenpfiff mit dem Ausgleichstreffer (45.+1). Es war bereits sein siebter Liga-Treffer der laufenden Saison.

Regionalliga West: U21 des 1. FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf

Im zweiten Spielabschnitt war der FC dann das spielbestimmende Team gegen Fortuna Düsseldorf um Coach Nicolas Michaty (48), brachte die Kugel aber nicht mehr in den Maschen unter – trotz teilweise bester Einschussmöglichkeiten.

Da half es auch nichts, dass Zimmermann mit Noah Katterbach (20), Tomas Ostrak (21), Tim Lemperle (19), Marvin Obuz (19) und Sava Cestic (20) fünf nominelle Profis in die Startelf beordert hatte. Ostrak war zuvor erstmals von Profi-Coach Steffen Baumgart (49) nicht für das Bundesliga-Aufgebot berücksichtigt worden, ohne das tschechische Talent holte der FC beim 1. FSV Mainz 05 beim 1:1 einen Punkt.

Nach dem Remis bleiben die beiden Rheinland-Rivalen Tabellennachbarn: Der FC bleibt Achter (26 Punkte), die Fortuna (25) rangiert direkt dahinter. Für den FC geht es in der Regionalliga nun am kommenden Samstag (27. November, 14 Uhr) beim VfB Homberg weiter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.