Ex-FC-Profi und WM-Star Schon im Winter: Ismail Jakobs vor Rückkehr ins Rheinland?

Ismail Jakobs und Enner Valencia kämpfen um den Ball.

Senegals Ismail Jakobs (l.) beim abschließenden WM-Gruppenspiel gegen Ecuador-Star Enner Valencia, am 29. November 2022 in Katar

Ismail Jakobs, derzeit für Senegal bei der WM im Einsatz, soll bei gleich drei Bundesliga-Klubs auf dem Zettel stehen. Im Gespräch ist eine Leihe bis zum Saisonende.

Kölns Eigengewächs Ismail Jakobs (23) mischt mit Senegal die Weltmeisterschaft in Katar auf, feierte am Dienstag (29. November 2022) den Einzug ins Achtelfinale. Jetzt gibt es Gerüchte um eine Rückkehr ins Rheinland! Und die werden den FC-Fans nicht gefallen…

Denn wie die „Sport Bild“ berichtet, sollen sich Kölns Lokal-Rivalen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach mit einer Winter-Leihe des Monaco-Profis beschäftigen. Eintracht Frankfurt gilt ebenfalls als Kandidat.

Ismail Jakobs: Gespräche über Rückkehr in die Bundesliga

Demnach gibt es „sehr konkrete“ Bemühungen der Klubs und bereits „offizielle Gespräche“ über einen Jakobs-Transfer. Dieser war im Juli 2021 für 6,5 Millionen Euro (plus Boni) vom Geißbockheim ins Fürstentum gewechselt.

Alles zum Thema Ismail Jakobs

Iso absolvierte in dieser Saison wettbewerbsübergreifend bislang 18 Partien für die AS, stand dabei allerdings nur sechsmal in der Startelf – zu wenig für seine Ansprüche!

Mehr als eine Leihe bis Saisonende will Monaco aber nicht zulassen, da sich Jakobs‘ Linksverteidiger-Konkurrent Caio Henrique (25) im kommenden Sommer verabschieden könnte. Dann winkt dem Ex-Kölner ein Stammplatz. Isos Vertrag läuft noch langfristig bis Juni 2026.

1. FC Köln verdient an Ismail Jakobs' WM-Teilnahme mit

Bei der Weltmeisterschaft geht es für Jakobs, dessen Vater aus Senegal stammt, am Sonntag (4. Dezember, 20 Uhr) gegen Top-Favorit England weiter. Wie EXPRESS.de bereits berichtete, verdient der FC an seiner WM-Teilnahme mit.

Die FIFA schüttet pro Abstellungstag und Profi eine „Ausgleichszahlung“ von rund 10.000 Euro an die Vereine aus. Und zwar nicht nur an die aktuellen Arbeitgeber: Alle Klubs, bei denen ein WM-Spieler in den vergangenen zwei Jahren unter Vertrag stand, dürfen sich die Summe teilen.

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Da Jakobs in der Rückrunde der Saison 2020/21, also bis vor eineinhalb Jahren, noch für die Geißböcke auflief, wandert ein Viertel der Entschädigungssumme nach Köln. Bei einem Achtelfinal-Aus (gerechnet vom Beginn der Abstellungsperiode am 14. November) wären das 22-mal 2.500 Euro – also 55.000 Euro.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Für Senegal-Trainer Aliou Cissé (46), der aufgrund von Komplikationen beim Einbürgerungsverfahren bis kurz vor Anpfiff der Auftaktpartie gegen die Niederlande auf Jakobs‘ Spielgenehmigung warten musste, hat sich die Nominierung schon gelohnt.

Iso kam beim 0:2 gegen Holland von der Bank und stand bei den Siegen gegen Katar (3:1) und Ecuador (2:1) jeweils in der Startelf. Inklusive Tor-Vorlage gegen den Gastgeber. (mze)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.