Joker-Einsatz für FC-Eigengewächs Özcan-Premiere: Bald-Dortmunder feiert ersten Länderspiel-Sieg

Salih Özcan gestikuliert im Bundesliga-Spiel bei RB Leipzig

Salih Özcan, hier im Bundesliga-Spiel für den 1. FC Köln bei RB Leipzig am 11. Februar 2022, hat in der Nations League mit der Türkei seinen ersten Länderspiel-Sieg im zweiten Einsatz gefeiert.

Salih Özcan hat im zweiten Länderspiel für die Türkei seinen ersten Sieg gefeiert. Der Mittelfeldspieler, der vom 1. FC Köln zu Borussia Dortmund wechseln wird, kam im Nations-League-Spiel gegen die Färöer als Joker in die Partie.

Zweites Länderspiel, erster Sieg! Noch-Köln-Profi Salih Özcan (24) hat am Samstagabend (4. Juni 2022) seinen Premieren-Erfolg mit der türkischen Nationalmannschaft gefeiert. Zum Auftakt der Nations League gab es für das Team von Neu-Nationaltrainer Stefan Kuntz (59) ein ungefährdetes 4:0 gegen die Färöer.

Özcan, der am 29. März im Test gegen Europameister Italien (2:3) als Joker sein Türkei-Debüt gefeiert hatte, musste sich aber auch diesmal im Basaksehir-Fatih-Terim-Stadion in Istanbul zunächst mit einem Bankplatz begnügen.

Der Mittelfeld-Arbeiter, der im Sommer für etwa fünf Millionen Euro Ablöse vom 1. FC Köln zu Borussia Dortmund wechseln wird, durfte in Halbzeit zwei dann jedoch endlich auf dem Platz mitmischen.

Salih Özcan absolviert zweites Länderspiel für die Türkei

Alles zum Thema Salih Özcan
  • Erste Einheit beim BVB Sprechchöre und Fan-Kritik zum Modeste-Start: „Passt überhaupt nicht zu Dortmund“
  • Folgenreicher FC-Zweikampf Özcan hat Rechnung mit BVB-Kollegen offen und schwärmt über Baumgart
  • Europas Shopping-Champions Bayern-Boss Kahn will mehr: „Rennen hört ja jetzt nicht auf“
  • „Er bringt etwas mit“ BVB-Berater Sammer glaubt: Ex-Kölner wird Überraschung der Saison
  • Tosender Applaus Özcan feiert emotionalen Start beim BVB – diese Stars sollen noch weg
  • Neue Gerüchte um Ex-FC-Profi Köln-Kumpels Horn und Özcan wieder vereint
  • FC international Hätten Sie's gewusst: Legionäre aus diesen Ländern verpflichtete Köln besonders gern
  • Startet Özcan beim BVB durch? Ex-FC-Trainer: „Karriere ist kein Lift, wo es immer nur nach oben geht“
  • „Ich weiß, was ich kann“ FC-Neuzugang Martel bereit für die Özcan-Nachfolge
  • BVB-Schäppchen Özcan Baumgart verteidigt FC-Deal: „Wir haben alles richtig gemacht“

Nach 65 Minuten schickte Kuntz seinen „Neuzugang“ Salih Özcan für Dorukhan Toköz (26) aufs Feld. Erst März dieses Jahres, Tage vor seinem Debüt gegen Italien, hatte der Ehrenfelder verkündet, künftig für die Türkei auflaufen zu wollen. Anschließend half Özcan mit gewohnt kompromissloser Spielweise mit, den souveränen Erfolg gegen die Insel-Kicker von den Färöer ins Ziel zu bringen.

Cengiz Ünder (24) von Olympique Marseille und Halil Dervisoglu (22, Galatasaray Istanbul) hatten zu diesem Zeitpunkt bereits einen 2:0-Vorsprung herausgeschossen (37. und 47. Minute). Ex-Bundesliga-Stürmer Serdar Dursun (30), mittlerweile bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag, und Juve-Profi Merih Demiral (24) besorgten den 4:0-Endstand (82., 85.).

Für die Türkei und Özcan, die in der Nations League in Liga C an den Start gehen, steht am kommenden Dienstag (7. Juni) das Auswärtsspiel in Litauen auf dem Plan. Am Samstag (11. Juni) tritt die Türkei dann in Luxemburg an, bevor es am darauffolgenden Dienstag (14. Juni) zu Hause zum Rückspiel gegen Litauen kommt. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.