„Ich werde da sein“ Hector bereit für FC-Auftakt – debütiert ein Neuzugang in der U21?

FC-Kapitän Jonas Hector (M.) und Stürmer Steffen Tigges (l.) mit ihren Teamkollegen bei der Saisoneröffnung des 1. FC Köln auf der Bühne.

FC-Kapitän Jonas Hector (M.) ist bereit für Regensburg, Steffen Tigges (l.) könnte zunächst in der U21 Spielpraxis sammeln. Am Samstag (23. Juli 2022) wurden die FC-Profis bei der Saisoneröffnung von Tausenden Fans gefeiert.

Der 1. FC Köln startet mit vollen Reihen in die neue Saison. Jonas Hector ist nach seiner Wadenverletzung „auf einem guten Weg“ und will beim SSV Jahn Regensburg dabei sein.

FC-Coach Steffen Baumgart (50) kann zum Pflichtspiel-Start nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bei der Saisoneröffnung meldete sich Kapitän Jonas Hector (32) „grundsätzlich bereit“ für den Pokal-Auftakt beim SSV Jahn Regensburg – wenn auch noch nicht bei 100 Prozent.

Der Linksverteidiger auf die Frage, ob er Samstag (30. Juli 2022, 15.30 Uhr) in der Anfangself steht: „Da würde ich an den Trainer verweisen. Wie lange die Luft reicht, weiß ich nicht genau. Aber ich werde da sein.“

FC-Kapitän Jonas Hector: „Ich bin auf einem guten Weg“

Hector hatte sich am letzten Spieltag der Vorsaison, bei der 1:2-Niederlage in Stuttgart, eine Wadenverletzung zugezogen und den Vorbereitungsstart verpasst. Beim Testspiel-Highlight gegen den italienischen Meister AC Mailand (1:2) feierte er sein Comeback, bei der 5:0-Generalprobe gegen Holland-Klub NEC Nijmegen stand der Kapitän erstmals wieder eine komplette Halbzeit auf dem Rasen.

Alles zum Thema Jonas Hector

Er sagt: „Ich bin auf einem guten Weg. Ganz fit bin ich noch nicht – aber das kommt jetzt.“ Will Steffen Baumgart (50) Hector im Pokal noch schonen, steht mit dem formstarken Neuzugang Kristian Pedersen (27) Ersatz parat.

Das Ziel bei Zweitliga-Spitzenreiter Regensburg ist so oder so klar. Hector: „Wir wollen eine Runde weiterkommen. Das streben wir an und wollen es am Samstag genauso umsetzen.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Steffen Tigges: Comeback in der Regionalliga West?

Da Dejan Ljubicic (24) am Dienstag (26. Juli) wieder ins Training einsteigen soll und Neuzugang Steffen Tigges (23, nach Sprunggelenksbruch) bereits die vergangene Woche vollends mit dem Team trainierte, hat Baumgart – vom langzeitverletzten Leih-Rückkehrer Dimitrios Limnios (24) mal abgesehen – keinerlei Ausfälle zu beklagen.

Tigges könnte sein FC-Debüt allerdings nicht mit den Profis in Regensburg, sondern bei der U21 feiern. Das hatte Baumgart vor dem Nijmegen-Test angedeutet. Der Stürmer (letzter Einsatz im Februar) solle noch eine Woche trainieren und dann in der Regionalliga West Spielpraxis sammeln. Die U21 trifft nach ihrer Auftakt-Klatsche beim SV Rödinghausen (0:5) am Sonntag (31. Juli, 14 Uhr) auf Schalkes Zweit-Vertretung.

Ljubicic, der aufgrund seiner Kopfverletzung aus dem Mailand-Spiel eine Woche aussetzen musste, könnte dagegen „ein Faktor für Regensburg werden“, glaubt Baumgart.

Auf den Coach warten damit komplizierte Kader-Entscheidungen. Einzig Sebastian Andersson (31), Niklas Hauptmann (26) und Bright Arrey-Mbi (19) scheinen chancenlos zu sein. Das Trio schaffte es bereits nicht ins Nijmegen-Aufgebot.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.