Trauer um Netflix-Star Er wurde nur 56 Jahre alt: Schauspieler Brad William Henke gestorben

„Kapitel, auf das sich alle freuen können“ 24/7 FC: So geht es mit der Klub-Doku weiter

Die Geschäftsführer des 1. FC Köln, Christian Keller (l.) und Philipp Türoff, bei der Saisoneröffnung auf den Stadionvorwiesen am 23. Juli 2022

Die Geschäftsführer des 1. FC Köln, Christian Keller (l.) und Philipp Türoff, bei der Saisoneröffnung auf den Stadionvorwiesen am 23. Juli 2022

Der 1. FC Köln setzt seine Saison-Dokumentation „24/7 FC“ fort. Die beiden Geschäftsführer Christian Keller und Philipp Türoff erklären die Pläne.

„24/7 FC“ geht in die vierte Runde. Kurz vor dem Pflichtspiel-Start im DFB-Pokal bei Jahn Regensburg (Samstag, 30. Juli 2022, 15.30 Uhr) hat der Klub die Fortsetzung seiner Doku-Serie verkündet.

Seit der Saison 2019/20 liefert „24/7 FC“ während des laufenden Spielbetriebs Einblicke hinter die Kulissen des Geißbockheims und in die Kabine, dazu kommen Homestories der Köln-Profis und Experten-Interviews.

Philipp Türoff: „Wir werden das Doku-Format weiterentwickeln“

Sportchef Christian Keller (43) sagt: „Bis zu meinem Einstieg beim FC im April habe ich die Staffel aus der letzten Saison verfolgt, um mir einen ersten Eindruck zu machen. Die Doku 24/7 FC ist richtig gut gemacht und absolut sehenswert. Seitdem ich hier bin, konnte ich auch hinter die Kulissen schauen und die Produktion beobachten. Die Jungs von Flutlicht-Film bewegen sich mit dem Team, ohne aufzufallen. Damit ermöglichen wir auch in der kommenden Spielzeit wieder exklusive Einblicke. Mit der Auslosung der Conference-League-Playoffs schlagen wir gleich ein neues Kapitel auf, auf das sich alle FC-Fans freuen können.“

Finanzboss Philipp Türoff (46) ergänzt: „Mit unserer Doku 24/7 FC transportieren wir sehr erfolgreich viele Emotionen rund um die Mannschaft und den 1. FC Köln. Wir haben sehr viele kreative Ideen und werden das Doku-Format auch in der bevorstehenden Saison weiterentwickeln – nicht zuletzt auch aufgrund der sehr positiven Resonanz unserer Fans.“

Mit der Ankündigung der neuen Staffel veröffentlichte der FC einen ersten Trailer, der unter anderem Florian Kainz (29) im Urlaub und Chefcoach Steffen Baumgart (50) in der renovierten Geißbockheim-Kabine zeigt. Sein Kommentar: „Hier hat sich eine Menge getan.“ Auch Baumgarts Ansprache zum Vorbereitungsstart ist zu sehen. Mit der Ansage: „Ab morgen gehört euer Arsch uns.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Geplant sind wie in der vergangenen Saison acht Episoden. Abrufbar auf 247.fc.de, auf fc-tv.de und bei Klub-Partner Telekom. Auf den FC-Kanälen werden die Folgen jeweils mittwochs veröffentlicht, 48 Stunden später sind sie dann bei „MagentaSport“ verfügbar.

Eine Einzel-Episode bietet der FC für 2,99 Euro an, das „Bockset“ mit allen Folgen kostet 13,99 Euro und enthält auch die drei vorherigen Staffeln. (mze)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.