Nanu? Foto gepostet – FC-Star Duda unterschreibt bei anderem Klub: „Bedeutet mir sehr viel“

Ondrej Duda trägt Leibchen.

Kölns Ondrej Duda, hier am 13. September 2022 im Training, kommt beim FC weiter nicht richtig in Fahrt.

Beim 1. FC Köln kommt Ondrej Duda weiter nicht wirklich in Fahrt, Trainer Steffen Baumgart nimmt ihn in Schutz. Jetzt hat er bei einem anderen Klub unterschrieben.

Ondrej Duda (27) kommt beim 1. FC Köln weiter nicht in Fahrt, obwohl FC-Trainer Steffen Baumgart (50) ihm immer mal wieder Chancen gibt, sich zu beweisen. Jetzt hat Duda am 21. September 2022 bei einem anderen Klub unterschrieben – allerdings nicht als Spieler.

Duda durfte die vergangenen beiden Pflichtspielen gegen Slovacko in der Conference League (4:2) und in Bochum in der Bundesliga (1:1) von Beginn an ran, wusste aber abermals nicht zu überzeugen (zweimal EXPRESS.de-Note 5,5).

Ondrej Duda kommt unter Steffen Baumgart weiter nicht in Fahrt

Der Slowake kommt nach seiner starken Debüt-Saison in Köln (2020/21 sieben Treffer, sechs Vorlagen) unter Baumgart weiter nicht in Fahrt. In der vergangenen Saison gelangen ihm in 31 Einsätzen nur zwei Törchen.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Nach seiner abermals schwachen Leistung in Bochum hagelte es in den sozialen Netzwerken viele negative Kommentare gegen den 27-Jährigen.

Auch deshalb wird Baumgart, der Duda im April 2022 kurzzeitig suspendiert hatte, nicht müde, seine Spieler in Schutz zu nehmen.

Ondrej Duda wird Anteilseigner beim FK Kosice

„Das sind Jungs, die sich den Arsch aufreißen. Es mag sein, dass Ondrej für einige nicht gut aussieht oder nicht die Leistung bringt, die andere bringen. In erster Linie arbeitet er gut und versucht das umzusetzen, was ich von ihm erwarte. Das ist erst mal wichtig für mich“, sagte Baumgart nach dem Bochum-Spiel auf EXPRESS.de-Nachfrage über den Offensivspieler. Hier sehen Sie den Beitrag des FK Kosice auf Instagram:

Schon im Sommer hätte der FC dem Slowaken bei möglichen Wechselanfragen keine Steine in den Weg gelegt – jetzt hat Duda tatsächlich bei einem anderen Klub unterschrieben!

Allerdings nicht als Spieler, sondern als Anteilseigner beim FK Kosice. Beim slowakischen Zweitligisten begann Dudas Profi-Karriere 2012 (damals noch FC VSS Kosice).

Ondrej Duda: „Dieser Klub liegt mir am meisten am Herzen“

„Zuerst möchte ich mich dafür bedanken, dass mir solch eine Chance gegeben wurde, dem Klub beizutreten. Dieser Klub liegt mir von allen, bei denen ich gearbeitet habe, am meisten am Herzen. Das bedeutet mir sehr viel, da ich bei diesem Verein aufgewachsen bin. Ich habe hier meine wichtigste Fußballzeit erlebt und habe nur die besten Erinnerungen daran“, sagte Duda über seine neue Rolle.

„Es ist ein Verein mit viel Potenzial, was mir die Entscheidung erleichtert hat. Ich weiß selbst, wie es war, als ich hier gespielt habe. Wenn ich sehe, wie hier mit der Jugend gearbeitet wird, wie die Pläne für die Akademie aussehen und wie alles aufgebaut werden soll, dann hat das ein unglaubliches Potenzial, und deshalb habe ich mich entschieden, dem Verein beizutreten“, schwärmt Duda weiter über den Klub. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.