2. Bundesliga Trainer-Rauswurf: Klub-Legende mit scharfer Kritik verabschiedet

Kuriose Transfer-Story Soldo-Freundin sagte Wechsel mit Traum voraus – FC-Neuzugang schiebt Extra-Schicht

Nikola Soldo trainierte am Sonntag (4. September 2022) erstmals beim 1. FC Köln. Steffen Baumgart schaute genau hin.

Nikola Soldo trainierte am Sonntag (4. September 2022) erstmals beim 1. FC Köln. Steffen Baumgart schaute genau hin.

Nikola Soldo soll die Abwehr des 1. FC Köln nach der Sprunggelenks-OP von Jeff Chabot verstärken. Seine Freundin Lana prophezeite dem Kroaten den späten Wechsel.

Kölns Last-Minute-Neuzugang legt so richtig los! Nikola Soldo (21) hat sein erstes Mannschaftstraining hinter sich, brennt auf sein FC-Debüt. Kurios: Seine Freundin Lana sagte seinen Wechsel am Deadline Day per Traum voraus…

Soldo, der am Geißbockheim bis 2025 unterschrieben hat, verrät: „Früh am Morgen lag ich im Bett mit ihr. Wir haben gesprochen und sie hat mir gesagt: Ich hatte so einen geilen Traum. Sie hat gesagt, ich gehe jetzt last minute irgendwo hin.“

Nikola Soldo: 1. FC Köln ist ein „großer, großer Klub“

Und genauso kam es auch! Kurz nach dem Transfer-Traum meldete sich der FC, der mit Hochdruck Ersatz für den verletzten Jeff Chabot (24) suchte. „Alles hat sich so weiterentwickelt, auf einmal saß ich im Flugzeug und war hier“, sagt Soldo. Rund 500.000 Euro ließen sich die Kölner die Dienste des Innenverteidigers kosten.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Nun ist Nikola auf den Bundesliga-Spuren seines Vaters Zvonimir (54) unterwegs, der von 1996 bis 2006 mehr als 300 Spiele für den VfB Stuttgart machte und von Juli 2009 bis Oktober 2010 FC-Coach war.

Soldo junior erzählt: „Mein Vater hat mir schon gesagt, was ich mir in der Stadt anschauen soll. Über den Verein hat er mir auch viel erzählt. Der FC ist ein großer, großer Klub.“

Passt zu den Ambitionen des kroatischen U21-Nationalspielers. „Meine Ambitionen sind immer groß. Nur das Größte! Ich werde immer mein Bestes geben.“

Nikola Soldo: „Ich bin ein moderner Innenverteidiger“

Worauf können sich die FC-Fans und Trainer Steffen Baumgart (50) freuen? „Ich bin ein moderner Innenverteidiger und möchte mich hier weiterentwickeln. Das ist das Wichtige für mich.“

Hinter Soldo liegen rasante Tage. Donnerstag absolvierte er, noch in Zagreb, den ersten Teil seines Medizinchecks. Am Freitag wurde der Transfer in Köln endgültig unter Dach und Fach gebracht, Samstagmorgen trainierte er erstmals individuell am Geißbockheim und fuhr anschließend als Zuschauer nach Wolfsburg (4:2).

Das Spiel-Ersatztraining am Sonntag war seine erste Einheit mit den neuen Teamkollegen, Baumgart suchte mehrfach das Gespräch. Am eigentlich freien Montag schob Soldo eine Extra-Schicht, lief durch den Grüngürtel.

Nikola Soldo drehte am Montag (5. September 2022) eine Laufrunde durch den Grüngürtel.

Nikola Soldo drehte am Montag (5. September 2022) eine Laufrunde durch den Grüngürtel.

Und es geht es Schlag auf Schlag weiter: Beim Auftakt der Conference-League-Gruppenphase in Nizza (Donnerstag, 18.45 Uhr, RTL+) dürfte der 21-Jährige erstmals im Kader stehen. Am Mittwoch reist der FC an die Côte d’Azur.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Lange auf sein Köln-Debüt warten muss der Abwehrmann wohl nicht. „Nikola wird schnell Bundesliga-Niveau haben müssen. Wir haben viele Spiele und er wird das eine oder andere Mal spielen müssen. Timo Hübers und Luca Kilian können nicht 17 Spiele am Stück machen“, so FC-Sportboss Christian Keller (43).

Soldo ist heiß! „Ich freue mich sehr und bin gespannt. Die letzten Tage habe ich nicht so gut geschlafen, weil ich voller Energie bin und es nicht abwarten konnte.“ Für ihn geht schließlich ein Traum in Erfüllung...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.